Twitch unterstützt nun 2-Faktor-Authentifizierung über Authy

12. November 2015 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_twitchDie 2–Faktor-Authentifizierung ist ein wirksamer Schutz gegen unberechtigte Accountzugriffe, auch wenn das Passwort dem „Angreifer“ bekannt ist. Hat sich immer noch nicht als Standard durchgesetzt, sollte aber überall aktiviert werden, wenn es denn angeboten wird. Twitch bietet eine solche 2-Faktor-Authentifizierung nun auch an, zieht sich damit aber direkt den Ärger der Nutzer an. Denn Twitch bietet zwar die 2-Faktor-Authentifizierung an, diese lässt sich allerdings nicht mit dem weit verbreiteten Google Authenticator benutzen. Will man den Zusatzschutz aktivieren, muss man auf Authy zurückgreifen, also im Zweifelsfall eine weitere App installieren, die dann den benötigten Zusatzcode ausgibt.

Hätte man sicher eleganter lösen können, denn eine mit Google Authenticator kompatible Implementierung hätte auch Authy nicht ausgeschlossen. So geht es aus den Kommentaren zur Ankündigung hervor. Nutzt man Twitch über eine Software, die keine 2-Faktor-Authentifizierung unterstützt, kann man sich dennoch einloggen, das Passwort wird dann einfach um den 2-FA-Code ergänzt. Nutzt die 2-Faktor-Authentifizierung dort, wo sie Euch angeboten wird, so seid Ihr auf jeden Fall sicherer unterwegs als ohne.

twitch


 

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8207 Artikel geschrieben.