Twilight Zone – Urlaub dr?ben

24. März 2007 Kategorie: Privates, geschrieben von:

Bin aus dem Erholungsurlaub zur?ck. Wir hatten uns ein paar Tage in der N?he von Pirna/Dresden in der Ostzone in einer kleinen Pension eingemietet. War ja noch nie „drieben“. Da ich ja auf mittelalterlichen Scheiss stehe, wollte ich mir mal ne Burg anschauen. Sind dann am ersten Tag gleich zur Festung K?nigsstein gefahren. (Galerie K?nigstein). Geilomat da oben.

CIMG9996

Ist ja ne malerische Landschaft in der s?chsischen Schweiz. Sieht man gar nicht, wie der Russe da seine Altlasten entsorgt hat.

CIMG0129

Am n?chsten Tag ging es dann nach Dresden. Auch dort wollte ich mir mal die Altstadt anschauen. Wobei ich ja wusste: Ist ja eh alles neu aufgebaut worden. Sozusagen auf „alt getrimmt“. Ungelogen, wir sind an der Semperoper vorbei gelaufen, ohne diese wahrzunehmen. Die ist ja sowas von klein. Unglaublich. Und sch?big sieht die aus. Nix wie inne Bierwerbung. Entt?uschend.

CIMG0064

Auch die Frauenkirche – da versteh ich den Hype nicht. Wiederaufbau sch?n und gut. Aber Flair hat diese Kirche leider nicht. Die Fassade sieht aus wie gerade frisch ausgeschalt. Kein Spirit der Vergangenheit. Und innen – viel zu hell und seltsame Farben. Aber wirklich – alles sehr klein. Die Innenstadt von Dresden war wirklich prima zum shoppen. (Galerie Dresden). Trotzdem ist Dresden auf jeden Fall ne Reise wert – wirklich.

22.03.2007 Ab nach Prag

CIMG0270

Donnerstag wollten wir dann unsere harte Westdevise bei den armen Nachbarn im Ostblock lassen. Von wegen. Die Stadt ist halt ne europ?ische Metropole – und deshalb auch teurer als alles andere. Ausser Kippen nat?rlich. Geile Altstadt – nervig waren nur die Gesch?fte, die irgendwelchen Scheiss f?r die Touris feilboten. Danach ging es in die Einkaufsmeile. Dort probierte ich erst einmal eine lecker ausschauende Wurst im Br?tchen, die sich „Pragerwurst“ schimpfte. Sah von aussen wie ne Br?hwurst oder Krakauer aus. War es aber nicht. (Galerie Prag)

CIMG0266

Diese Wurst schmeckte nach alles. Auch konsistenztechnisch. Keine Ahnung ob da Knorpel oder so drin war. Bestimmt zusammengefegte Hallenreste. Wenn man den Wurstquerschnitt betrachtete, dachte man, da ist alles drin: Schn?bel, K?ppe, Klauen und Knochen. Hab ich nicht einmal aufgegessen. Sieht man auch auf dem folgendem Bild, wie lecker die Wurst war…

CIMG0265

Wie auch immer: Supersch?ne, erholsame Tage. Die Landschaft ist traumhaft gewesen, sieht man mal von Plattenbauten ab, an denen wir vorbei fuhren. Sch?nes St?ck Deutschland.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25436 Artikel geschrieben.