Tweetdeck für Mac und Windows in neuer Version

28. März 2013 Kategorie: Apple, Social Network, Windows, geschrieben von: caschy

Solltet ihr unter Windows oder Mac OS X auf die Haus-App von Twitter namens Tweetdeck setzen, dann solltet ihr eventuell aktualisieren, denn die Version 2.7. kommt mit einigen Neuerungen daher. So findet man nicht nur die Möglichkeiten vor, Filter auf einzelne Spalten anzuwenden, auch ist eine verbesserte Suche vorzufinden. Ebenfalls lassen sich die Spalten nun in ihrer Breite verändern, beziehungsweise ist der Punkt “Wide” in die Spalteneinstellungen eingeflossen. Weitere Infos findet ihr im Changelog, den Download der neuen Version für Windows und Mac OS X bekommt ihr hier.

Twitter


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch diese Advertorials an, die wir auf separaten Seiten geschaltet haben: Acer Iconia Tab 8 und HP Cashback Aktion. Danke, jeder Aufruf hilft uns.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16835 Artikel geschrieben.


6 Kommentare

Nikazilla (@Nikazilla09) 28. März 2013 um 15:17 Uhr

WOlle man TweetDeck nicht einstampfen? o.O

Gabriel 28. März 2013 um 16:21 Uhr

Wie was wo? Ich dachte Tweetdeck wird beerdigt. Läuft nur noch so lange bis die Twitter API kommt und die App dann unbrauchbar wird?

caschy 28. März 2013 um 16:25 Uhr

Tweetdeck auf Basis von Adobe Air + die mobilen Apps. Nicht die nativen wie hier.

Gabriel 28. März 2013 um 16:35 Uhr

Achso. Das sind gute Nachrichten!

tux. 28. März 2013 um 17:00 Uhr

Oh, man kann Spalten breiter machen? Nach Jahren? Sollte ich mir vielleicht doch mal wieder ansehen.

tux. 28. März 2013 um 17:05 Uhr

Angesehen: Isn Witz gegenüber MetroTwit. “Wide” sieht sogar auf’m Laptopbildschirm noch peinlich aus.


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.