Trillian Basic – nur mal so als Alternative

28. November 2008 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Ich höre die Leute jetzt schon schreien: “Trillian! Wieso das denn?”. Ganz einfach: die meisten von euch nutzen Miranda, Pidgin oder wie ich Digsby (trotz dieser unschönen Geschichte). Was macht ihr aber, wenn ihr mal irgendwo einen Messenger installieren müsst? Vielleicht bei Menschen, die nicht soviel Plan davon haben? Haut ihr denen auch Miranda oder Pidgin drauf? Würde mir nie im Traum einfallen. Denn letztendlich ist es eure wertvolle Zeit die dabei draufgeht wenn etwas nicht funktioniert. Trillian ist einfach zu bedienen und läuft auch wirklich gut – hat aber einen Nachteil: in der kostenlosen Version könnt ihr keinen Jabber-Account anlegen. Aber den nutzen eh die wenigsten – obwohl jeder Google-Account dazu in der Lage ist.

Trillian erschien gestern  in einer neuen Version (3.1.12.0). Macht einen guten Eindruck und wäre momentan das von mir empfohlene Messaging-Programm für Otto-Normal-Benutzer die einfach nur ihren ICQ-Account befeuern wollen. Übersichtlicher als der normale ICQ-Client ist es auf jeden Fall. Ich habe vor vielen Jahren bis zur Version 0.74 auch Trillian genutzt und war immer zufrieden-

Auch bei Trillian kann man in Tabs chatten – und hat so nur ein Fenster in dem sich alles abspielt. Die Jungs und Mädels basteln auch an Trillian Astra – einer eierlegenden Wollmilchsau. Ich hatte mich vor Ewigkeiten in die Liste eingetragen worden – bin aber nie eingeladen worden. Schade – ich probiere doch so gerne neue Sachen aus…


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25458 Artikel geschrieben.