Toshiba: KIRA-102 – neues Ultrabook mit WQHD-Display

27. August 2014 Kategorie: Hardware, Windows, geschrieben von: Gastautor

Toshiba erweitert das Sortiment seiner Kira-Modellreihe um ein weiteres Modell. Beim Kira-102 handelt es sich um ein 13 Zoll Ultrabook, welches mit einem Intel Core i7-4510U und 8 GB DDR3-RAM ausgestattet ist. Für eure Daten verbaut Toshiba eine 256GB SSD, Windows 8.1 64-Bit ist bereits vorinstalliert.

toshiba_kira

Das Kira-102 verfügt über ein Touch-Display mit „PixelPure“-Technologie und WQHD (2.560 x 1.440 Pixel) Auflösung, bei 13 Zoll kommen wir somit auf eine Pixeldichte von 221 Pixel per Inch. Toshiba legt über das Touch-Display Corning Gorilla Glass, um das Display vor Kratzern zu schützen. Dank der hohen Auflösung könnt ihr mit 3 ModernUI Apps gleichzeitig arbeiten.

Toshiba_Kira_Prod_201311_05_withscreen

Die Abmessungen des Kira-102 sind lt. Hersteller: 316 x 207 x 9,5 (vorne) /19,8 (hinten) mm bei 1,35 kg Gewicht. Der intern verbaute Akku kommt laut Hersteller auf über neun Stunden Laufzeit. Natürlich kann sich das Kira-102 auch mit WiFi-Netzwerken verbinden, dazu stehen dem Ultrabook die Funkstandards ac+, a, b, g und n zur Verfügung.

Bildschirminhalte könnt ihr per WiDi und Miracast auf euren Fernseher übertragen, über den HDMI-Ausgang im Kira-102 ist es euch sogar möglich, UHD Inhalte wiederzugeben. An Bord sind neben dem HDMI-Ausgang außerdem drei USB 3.0-Anschlüsse mit Sleep-and-Charge Funktion (d.h. ihr könnt eure USB Geräte im Standby Modus aufladen), ein SD-Kartenleser, Bluetooth 4.0 LE, sowie einen Kopfhörer- und Mikrofonanschluss.

Für Videotelefonie stehen eine 0,9 Megapixel Kamera an der Front, sowie ein eingebautes Stereo-Mikrofon zur Verfügung. Für guten Klang sollen Harman/Kardon Stereo-Lautsprecher mit „DTS Studio Sound“ sorgen. Das Toshiba Kira-102 Ultrabook ist ab sofort für 1649 Euro (UVP) verfügbar.

Was denkt ihr? Ist das Toshiba Kira-102 interessant für euch oder habt ihr euch bereits für ein anderes Ultrabook entschlossen?


Über den Autor: Gastautor

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Der hat bereits 1427 Artikel geschrieben.