TimeMachineScheduler: TimeMachine von Mac OS X horcht aufs Wort

16. November 2011 Kategorie: Apple, Backup & Security, geschrieben von:

Benutzer eines Mac werden ein Mal pro Stunde von der Time Machine verwöhnt gequält. Das ist quasi das integrierte Sicherungsprogramm von Mac OS X. Ein Mal pro Stunde schaut es nach und sichert Änderungen. So könnt ihr versehentlich gelöschte Dateien ganz easy wiederherstellen. Auch euer komplett zerschossenes System kann man easy peasy wiederherstellen. Der Windows-Benutzer muss sich das wie ein Acronis TrueImage vorstellen, welches ein Mal pro Stunde zuschlägt.

Der TimeMachineScheduler ist die Lösung des Problems: die Stunden lassen sich einstellen, ebenso lassen sich Zeiten definieren, an denen nicht gesichert wird. Wer mit dem MacBook unterwegs ist, der kann sogar einstellen, dass nur das Backup beginnt, wenn man sich im heimischen WLAN befindet. Coole Software für TimeMachine-Geplagte 🙂 Danke an Ingo für den Tipp!


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25484 Artikel geschrieben.