Tim Cook: Nutzer werden Apple Watch täglich laden, Apple Pay mit 1 Million Aktivierungen in 72 Stunden

28. Oktober 2014 Kategorie: Apple, geschrieben von:

Tim Cook stand auf der WSJD-Konferenz den Fragen von Journal Chef-Redakteur Gerard Baker Rede und Antwort. In dem Interview ging es um alles. Das iPhone 6, Apple TV, die Apple Watch und natürlich auch Apple Pay, der Bezahldienst von Apple, der von einigen Supermarkt-Ketten bereits boykottiert wird. Viel verriet Cook nicht, das kennt man ja, aber in geschickter Apple-Manier warf Cook wieder ein paar Brocken hin, die durchaus erwähnenswert sind.

5thAveHero_5x5_78_300dpi_111105

Apple Pay startete am 20. Oktober in den USA. Cook teilt mit, dass es in den ersten 72 Stunden mehr als 1 Million registrierte Kreditkarten gab. Allerdings würde sich diese Zahl schlecht einschätzen lassen, da es sich um eine neue Kategorie handelt. Auch zu den Sperrungen der Kreditkarten-Terminals äußerte sich Cook. Er meint, dass die Händler letztendlich das anbieten müssen, was der Kunde wünscht. Er ist auch der Meinung, dass sich die Händler anschließen werden, da Apple Pay die sicherste Variante der Bezahlung ist. Außerdem verweist er noch einmal darauf, dass Apple nicht Big Brother ist und keine Daten über die Nutzung sammelt. Dies überlasse man anderen.

Für viele sicher interessanter, sind die Aussagen zur Apple Watch. Die Akkulaufzeit ist die große Unbekannte. Es gab Gerüchte, dass Apple selbst nciht zufrieden ist, bis zum Start noch daran arbeiten wird. Nun sagt Cook, dass die Menschen die Apple Watch so sehr nutzen würden, dass sie sie jeden Tag aufladen werden. Heißt also, dass wir auch hier kein Akkuwunder erwarten dürfen.

Auch in Sachen Apple TV wurde Tim Cook befragt. Dort äußerte er sich aber nur genau so wie im Prinzip seit Jahren. Fernsehen sei völlig veraltet, es muss viel getan werden, was Apple tun wird, wird nicht verraten. Keine Neuigkeiten hierzu als, außer vielleicht, dass Apple immer noch daran arbeitet. Aber das ist kein Wunder.

Das iPhone wird auch die nächsten Jahre das Standbein von Apple sein. Cook zeigt sich äußerst zufrieden mit dem iPhone 6 und iPhone 6 Plus. Kann er wohl auch, schaut man auf die Verkaufsrekorde, die die neuen Modelle bereits gebrochen haben.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.