Thundersave 0.9.1

20. Oktober 2007 Kategorie: Firefox & Thunderbird, geschrieben von: caschy

Thundersave 0.9.1 Viele kennen mittlerweile mein kleines Programm (bzw. Script) um eine automatisierte Sicherung von Mozilla Thunderbird durchzuführen. Eine ausführliche Anleitung habe ich ja hier ins Netz gestellt. Aus einem dort verfassten Kommentar von Sebastian rührt auch die Intention zu einer aktualisierten Version. Da Zeit definitiv wichtiger als Speicherplatz für eine Sicherung von Thunderbird ist, hat die Version 0.9.1 den MX0-Switch eingebaut bekommen. Das gesicherte Archiv ist nun grösser, da es nicht komprimiert wird – dafür geht der Sicherungsvorgang flotter.

Wer bisher zufrieden ist, braucht die Version 0.9.1 nicht. Updatewillige müssen nur die Thundersave.exe austauschen, nicht die Pfade.ini.

Kleiner Tipp am Rande: Oft erreichen mich Mails mit Fragen bezüglich der Grösse des Profilordners von Thunderbird. Obwohl viele Benutzer nur relativ wenige Mails haben, berichten sie von Speicherplatzverbrauch von mehreren hundert Megabyte.

Problemlösung: Löschen einer Mail in Thunderbird ist nicht löschen einer Mail von der Festplatte. Im der Mailbox bleibt alles erhalten. Ist nur nicht sichtbar. Abhilfe schafft da die Erweiterung XPunge, mit der man Ordner komprimieren kann. Damit werden zum löschen freigegebene Emails wirklich gelöscht.

Lange Rede kurzer Sinn – Download Thundersave 0.9.1 😉



Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22141 Artikel geschrieben.

279 Kommentare

lorenzmeyer 20. Oktober 2007 um 23:03 Uhr

Grüß Dich Caschy,

vielen Dank für das überarbeitete Tool.

Super wäre auch für den FF diese schnellere Variante.

Vielleicht hast Du mal Zeit und Lust.

Gruß aus Berlin

Jörg

s.meyer 17. November 2007 um 17:01 Uhr

Nach unzähligen Versuchen meine Mailkonten auf einen neuen PC zu übertragen, habe ich bei Dir endlich Hilfe gefunden. Traurig, dass es keinen Programmeigenen Export gibt, aber alle meine 3 Daumen hoch für das tolle Programm.

Vielen vielen Dank, für diesen kleinen Helfer !

Richard 20. November 2007 um 21:47 Uhr

Zunächst einmal vielen Dank. Genau das was ich brauche.
Gibt es jetzt auch irgendwie die Möglichkeit die Sicherung zeitgesteuert, automatisch ablaufen zu lassen?
Viele Grüße Richard

Sebastian 23. November 2007 um 16:33 Uhr

Hallo wieder mal,

ich hätte noch zwei kleine Punkte:

– weiss nicht, ob ich den schon gebracht habe: in der pfade.ini steht „C:\Program Files\Mozilla Thunderbird“. wäre das %ProgramFiles% nicht sinnvoller?

– KRITISCH: es wird ja anscheinend zuerst die Programmverzeichnis.zip erstellt, dann die Profile.
Wenn das erstellen der Profile jetzt aber lang dauert, und der Benutzer entschließt sich, das abzubrechen, so bleibt die Programmverzeichnis.zip als Leiche liegen. Und beim nächsten Start glaubt Thundersave, es muss ein Restore machen :-/

caschy 23. November 2007 um 19:02 Uhr

Punkt 1: Darf jeder einstellen, wie er möchte, kann ja von Anwender zu Anwender unterschiedlich sein – ist nur meine Voreinstellung.

Punkt 2: Ein Fall für 0.9.2.

Danke für dein Feedback!

Beroot 26. November 2007 um 13:35 Uhr

Hallo zusammen,

ich möchte hier einen Hinweis auf ein vielleicht nicht alltägliches Problem geben:

nachdem heute meine prefs.js zerschossen war, wollte ich mal wieder ein Update machen. „Früher“ lief die thundersave0.4 auch problemlos; dennoch: eine neue Version kann ja nicht schaden. Leider lief erstmal keine Version mehr. Es gab immer Fehlermeldungen ala „FIND: TBEND=: No such file“.

Wie sich herausstellte war daran ein Pfad in der Umgebungsvariable schuld.
Ich habe WinAVR installiert und dort gibt es auch eine find.exe auf die PATH zeigt. Jetzt kann thundersave natürlich nicht mehr funktionieren, da die neue find.exe eine andere Syntax hat.

Lange Rede kurzer Sinn:
Es sollte im thundersave die WIN-find.exe aufgerufen werden (also mit „absoluter“ Pfadangabe) oder das %systemroot-Verzeichnis sollte in der PFADE.ini angegeben werden können.

Ciao,
Beroot

Alex 26. November 2007 um 20:19 Uhr

Hey caschy,
hab en „dickes“ Problem mit Thunderbird. Undzwar hat er gesagt das mein Adressbuch wohl nich lesbar wäre und er damit eine Backup-datei (.bak) anlegt.
Wie ich in einem Forum gelesen hab, hast du es schon mal geschafft dieses Problem bei jemanden zu beheben! 🙂
Das Problem ist quasi das gleiche wie damals in diesem Forum bei „fritze“ – Meine Frage ist eindeutig: Wie bekomme ich dies abook.mab.bak datei wieder zu einer .mab datei? Umbennen is ja nicht möglich.

Vielen Dank im voraus!!

Alex 26. November 2007 um 21:20 Uhr

Ich nochmal…

hab nach langem googeln was gefunden was mir geholfen hat:

http://www.mailhilfe.de/ausdruck14-15316.html

Hat bei mir funktioniert! Trotzdem danke! 🙂

hockeysong 2. Dezember 2007 um 10:54 Uhr

Hallo zusammen,

folgendes problem – ich hoffe ihr könnt mir helfen: vor einer neuinstallation von windows xp ( gekaufte version) habe ich eine sicherung der daten und einstellungen unter windows durchgeführt. wenn ich jetzt thunderbird starte will er neue konten anlegen, ich aber mein altes profil dringend wieder brauche.
könnt ihr mir bitte helfen wie ich das schaffe?
auf alle fälle jetzt schon danke für die hilfe

caschy 2. Dezember 2007 um 10:57 Uhr

Du hast vor Neuinstallation mit Thundersave gesichert?

Fred 3. Dezember 2007 um 21:00 Uhr

Hallo zusammen,

ich erhalte beim Ausführen der Thundersave.exe die Fehlermeldung: “Der Zugriff auf Windows Script Host wurde für diesen Computer deaktiviert. Wenden Sie sich an Ihren Admin…bla,bla.”

Diese Anfrage wurde bereits am 12.07. von Korben gestellt. Nur hat mir Ihre Antwort nicht geholfen. Mir ist nicht klar, wie ich den WSH deaktiviert habe. Wie kann ich WSH wieder aktivieren?

Danke im Voraus.

caschy 3. Dezember 2007 um 21:20 Uhr

Es werden innerhalb des Scriptes VBS-Scripte ausgeführt. Wird wohl bei dir geblockt. Warum? Kann leider nicht sehen, was an deinem PC so los ist 😉

hockeysong 4. Dezember 2007 um 21:20 Uhr

caschy hallo….leider habeich keine sicherung mit thundersave durchgeführt – das ist mein problem jetzt. bevor ich jetzt thunderbird wieder aktiviere möchte ich versuchen die alten profile wiederzufinden.
mittlerweile habe ich auch versucht bei \anwendungen\thunderbird\profile…aber da kommt nur error meldung.
vielleicht habt ihr eine idee – wäre super, danke

caschy 4. Dezember 2007 um 21:22 Uhr

du hast dein altes Profil noch?

Dann: Profil mit kryptischen Namen unter %appdata%7Thunderbird/profile wieder hinkopieren. Dann Namen des gerade kopierten Profils in die profile.ini hauen 😉

hockeysong 5. Dezember 2007 um 21:34 Uhr

caschy danke, aber ich weiß nicht wo mein altes profil liegt…..sorry, aber ich bin da neu und kenn mich wirklich nicht aus.
vielleicht ist es besser wenn ich dir meine e mail adresse geben darf und du mir das ausführlich beschreiben kannst – danke

JohnBegone 10. Dezember 2007 um 19:17 Uhr

Guten Abend,
wie bereits für Firefox angefragt möchte ich in Erfahrung bringen ob es eine Möglichkeit das Backup silent einzuspielen (z.B. per /S switch).
Viele Grüße
Johnny

caschy 10. Dezember 2007 um 19:33 Uhr

Hi John, geht leider nicht – die Command.com ist für den Zeitpunkt der Wiederherstellung sichtbar.

JohnBegone 10. Dezember 2007 um 19:41 Uhr

Das DOS-Fenster ist ja nicht das Problem sondern die Abfrage ob man auch wirklich das Backup einspielen möchte. Diese Abfrage ist für eine unbeaufsichtigte Installation ein Hindernis, da man „Ja/Nein“ Manuell anwählen muss. Eine weniger elegante habe ich bereits gefunden. Durch ein AutoIT Script wird automatisch „Ja“ angewählt sobald man Thundersave.exe startet…

Tom Berg 19. Dezember 2007 um 11:28 Uhr

Hi,

der Skript legt als Archiv eine zip-Datei an .. die einfachste und schnellst verständliche Archivform.

Leider bekomme ich keine echte Strategie für inkrementellen Backups damit hin … jedes Backup hat mehrere Hundert MB … wird ziemlich eng.

Wie wäre es mit einem in den Skript verpacktem Monotone (mtn) als Versuch?

Inkrementelle Backups würden immer im gleichem Archiv (hier Datenbank) landen … sie wird dann nur mit den Deltas größer. Vollbackups sind beim Wechsel auf eine neu angelegte Datenbank auch drin.

ttomrgb 23. Dezember 2007 um 11:30 Uhr

vorab: glückwunsch.. feines teil

situation: ich dache ich sei gut positioniert, nehm thundersave das ganze jahr 2007 über..nie was passiert… und hab nun im rahmen der arbeitsfreien-feiertagszeit mein nb neu aufgesetzt… (ibm thinkpad..) vorher alles gesichert via thundersave, nochmals „brav“ die lokalen profiles weggespielt und dann los…
nun „existieren“ aber keine meiner lokalen folder mehr..?!?!
sprich, im tagtäglichen betrieb hab ich mir im laufe der zeit lokale mailfolder im thunderbird nach thematischen gesichtspunkten angelegt, um je nach inhalt die mails aus der infobox auch richtig einzuordnen (lokal); meine vage vermutung (erinnerung) war, daß AUCH diese lokalen folder im profilverzeichnis zu liegen kommen, und ich somit mittels thundersave u/o dem lokalen wegsichern sowieso auf der total sicheren seite wäre…
dem (so scheint mir zumindest) ist aber leider nicht so..?

frage:

hat jemand eine idee was mir da passiert sein könnte..? oder hat jemand eine idee ob es eine chance zur wiederherstellung gibt..?

danke an alle die mitdenken!

caschy 23. Dezember 2007 um 11:32 Uhr

Sofern nicht nach extern verlagert, liegen deine angelegten Ordner auch im Profil – was befindet sich in deinen Profilunterordnern?

ttomrgb 23. Dezember 2007 um 11:58 Uhr

grandios..! prompt und flott..! kann dir nur gratulieren..

zu deiner frage:

profiles\..\extentions
\mail\lokal folders
\mail.sphii-1.com
\mail.sphii.com

meiner vagen erinnerung nach sollten meine lokalen folder im sub-tree von lokal folders stecken…

dort find ich ganz brav auch alles von den voreinstellungen… (drafts..inbox..sent..trash..unsent..junk..etc)

aber eben NICHT meine lokalen folder, welche mit nummer und kennwörtern bezeichnet wurden.. .(zb 020_jaeger.. etc)

selbiges find ich in all den sicherungen von thundersave… (wöchentliche sicherungen, monatliches archivieren, somit 12 sicherungen)

sprich in deiner sicherungsroutine (profilverzeichnis.zip) hab ich „exact“ das selbe vorgefunden…
somit funktioniert die sicherung perfekt…
nur, kann es sein daß die routine die lokalen user-definierten folder nicht mitnimmt..? oder hab ich bei der konfig einen bock gebaut…?

dank dir für die prompte hilfestellung..!
u grüsse aus innsbruck..

ttomrgb 23. Dezember 2007 um 12:03 Uhr

ABEr….!!! bist ein fux…
dein wichtigstes stichwort in deinem komment war..“sofern nicht nach extern verlagert…“ !! 😉 „oh ich armer tor.. und bin nun dümmer als zuvor“ kann ich da nur sagen….! hab ja in weiser vorausicht bei der letzten installation von thunderbird meinen lokalen-folder auf meinen server ausgelagert…!?!!

somit dürft alles wieder in butter sein…! spiel mir die sachen retour und laß dich wissen ob wieder alles funkt…! hab dank für deinen versteckten hinweis und mahlzeit..!

Felix 25. Dezember 2007 um 12:27 Uhr

Problem beim Verwenden eines mit Thundersave gesicherten Profils in TB 2.0.0.9 portable:

Irgendwie finde ich entweder nicht die richtigen Pfade oder welche Dateien/Ordner aus dem gesicherten Profil in den Profilordner von TB portable übernommen werden müssen. Ich habe es mit den verschiensten Kombinationen versucht, erhalte jedoch fortwährend den Hinweis „Kein Profil gefunden“ „Neues Profil erstellen?“.

Ich möchte natürlich kein neues erstellen, sondern das mit Thundersave gesicherte verwenden.

Würde mich sehr freuen, Caschy, wenn Du Folgendes kurz auflisten könntest:
Welche Dateien/Ordner der Sicherung (Profilverzeichnis – Programmverzeichnis) übernehmen ?
Welche Dateien/Ordner der Sicherung in welchen Pfad des Profilordners von portable TB übernehmen ?

Knobi 18. Januar 2008 um 18:47 Uhr

Hallööschen, ich bringe Thundersave einfach nicht zum laufen! Was mache ich falsch?

mfg Knobi

tim 18. Januar 2008 um 20:19 Uhr

halloo!
habe ein problem mit thundersave, konnte zwar das backup erstellen und will das backup jetzt in thunderbird auf meinem neuen rechner importieren, allerdings habe ich da andere verzeichnisse für thunderbird… was muss ich denn verändern damitsfunktioniert? bzw könnts auch an der firewall/virenscanner liegen? hab das neue kaspersky.

mfg
tim

caschy 18. Januar 2008 um 20:25 Uhr

@Knobi
Keine Ahnung, deine Beschreibung ist zu ungenau

@tim
Installiere auf dem neuen PC wie gewohnt – entpacke dann das Backup und schleuder das gesicherte Profilverzeichnis in das neue unter %appdata%.

Rene 25. Januar 2008 um 18:29 Uhr

Hi,
Thundersave funktioniert leider nicht mit Vista 64 bit. Besteht Hoffnung, dass du eine lauffähige Version bereitstellst? 🙂

Danke vorab!

Solyong 8. Februar 2008 um 14:16 Uhr

Hi, ich hoffe, ich bin nicht zu blöd, um dieses Programm zu benutzen. Ich habe XP und das Programm lt. Anleitung downgeloaded, die INI geändert und auch dort, wo der Pfad für die Backups hinzeigt, die entsprechenden Ordner gleich mal erstellt. Trotzdem bekomme ich immer die Fehlermeldung wie im Bild:

http://img222.imageshack.us/im.....aveti0.jpg

Was mache ich bitte falsch?
Danke im Voraus, Solyong

caschy 8. Februar 2008 um 19:26 Uhr

Liegt die Thunderbird.exe denn in dem entsprechenden Ordner?

Solyong 9. Februar 2008 um 16:19 Uhr

*Schääääääm“ – claro di no – ich habe nicht genau genug geschaut. Bei mir soll es nämlich „C:\Programme\…“ statt „C:\Program Files\…“ heissen. Nach dem Ändern lief es nun vollständig durch. Trotzdem habe ich noch (mindestens) eine Frage. Im Bachup gibt es nun zwei ZIP-Files, wobei ds Programmverzechnis 167 files enthalten soll. Beim Hinweisen auf das Profilverzeichnis erscheint der folgende Text:
http://img406.imageshack.us/im.....kupgc4.jpg
Es läßt sich aber anklicken und entpacken. Was soll dann der Text bedeuten???

Noch was – in Deinen Anleitungen heißt es:
„Eine 1 erstellt im angegebenen Backuppfad (Zeile 5) einen Ordner im deutschen Datumsformat (z.B. 21.05.2007). Jedes weitere Backup erstellt einen neuen Ordner mit aktuellem Datum.“ So weit, so kapiert – nur, gibt es auch eine Möglichkeit, immer nur die Veränderungen (sprich die neuen mails) seit dem letzten Backup diesem hinzuzufügen? Ich kenne mich mit Programmieren so was von überhaupt nicht aus, könnte mir aber vorstellen, dass das dann noch viel komplizierter wäre.

Jedenfalls schon mal danke für das Programm – geht echt schnell!
Gruß, Solyong

mulli 12. Februar 2008 um 21:56 Uhr

Hallo,

habe meine Mail auf IMAP eingerichtet, funktioniert auch alles prima.
Habe alle Verzeichnisse auf Offline_Lesen eingerichtet, was TB auch macht.

Mit Thundersave kann ich alles exportieren, schau ich den Export an, finde ich auch entsprechend große Files wieder.
Bei Import scheint auch alles zu funktionieren.
ABER, wenn ich Email mit Anhang öffne – welche mit Büroklammer angezeigt werden – verschwindet in der Übersicht nur die Büroklammer selbst, die Größenangabe bleit bestehen, und in der Email selbst ist nichts von Anhang zu finden.

Was kann da falsch laufen?

Danke und Viele Grüße

caschy 12. Februar 2008 um 21:58 Uhr

IMAP neu indexieren lassen? Bei IMAP braucht man kaum Sicherung, weil ja alles auf dem Server ist – hier wären nur die eingerichteten Kontos interessant.

mulli 12. Februar 2008 um 21:59 Uhr

Nach ein Zusatz:

Im Postingagng direkt, kann ich die Anhänge selbst sehen und auch offnen, speichern …

In allen Unterverzeichnissen vom Posteingang besteht das Problem mit den Anhängen.

Andy 17. Februar 2008 um 18:27 Uhr

Hallo erst mal bekomme einen Fehler!

Am ende bekomme ich eine Fehlermeldung, das die Exe nicht gefunden wurde.

Sie ist aber da was kann das sein.

Danke Gruß Andy

pierre 17. Februar 2008 um 21:53 Uhr

Hallo Cashy,

schönes Programm, ich habe mir gerade die „alte“ 0.9 Version eingerichtet. Das Backup habe ich fertig, allerdings habe noch kein Rückspielen probiert. Muß demnächst eine XP-Neuinstallation machen und suchte nach Möglichkeiten dazu, weil ich unter Thunderbird nix fand. Meine Frage, werden Dateianhänge von Mails, also Bilder, pdf.s, Dokumente usw. mitgesichert???

Viele Grüße

Pierre

serebriany 3. März 2008 um 18:33 Uhr

Hey Leute,

Thundersave ?
Ein wirklich selbsterklärendes Programm zur Sicherung und Wiederherstellung aller (oder auch nur ausgewählter) Einstellungen von FIREFOX und THUNDERBIRD gibt es schon relativ lange:

MozBackup 1.4

einfach mal googeln; da dürfte thundersave nicht rankommen.
Viel Spaß noch..

herneu 7. März 2008 um 15:38 Uhr

Hallo Cashy,

habe ein backup von Thunderbird gemacht, als Ziel in der ini ein neu installiertes ThunderbirdPortable angegeben und habe trotzdem ein leeres TBPortable, da jetzt zwei exe-Dateien vorhanden sind. Wenn ich die thunderbirdportable.exe lösche habe ich doch keine portable Version mehr.

Was kann ich tun, um meine Thunderbird-Daten in die portable Version zu bekommen?

Jerry 10. März 2008 um 08:48 Uhr

Hi,

wollte grade thundersave runterladen, da mault mein Kaspersky KIS 7.0:

„Trojan-Dropper.Win32.QuickBatch.u“

???

Woher kommt das denn ?

Danke für Hilfe !

sabine 10. März 2008 um 17:36 Uhr

hallo,
ich verzweifel hier noch! oder besser mit dem thundersave?? vermutlich in meiner eigenschaft als DAU schaff ich keine datensicherung! bei mir kommt immer die fehlermeldung, dass die pfade nicht stimmen. ich hab aber alles 50tausendmal kontrolliert. was könnt das denn sonst noch sein?
besten dank und viele grüße
sabine

Carlos Naplos 10. März 2008 um 17:36 Uhr

G DATA AntiVirus 2008 mosert ebenfalls.

Gruß
CN

Jerry 10. März 2008 um 21:47 Uhr

Kaspersky hat Entwarnung gegeben, es ist ein False Positive.

Dies wird von Kaspersky bei den neuen Datenbanken berücksichtigt.
Habe eben einen Scan durchgeführt und siehe da, Kaspersky hat Thundersave wieder lieb.

G-DATA verwendet meines Wissen die Datenbanken von Kaspersky, d.h. nach einem Update müßte auch hier wieder alles okay sein !

caschy 10. März 2008 um 23:55 Uhr

@sabine:

betriebssystem usw? hab meine glaskugel vergessen….

Carlos Naplos 11. März 2008 um 14:11 Uhr

Ja, es ist.

Gruß
CN

sabine 11. März 2008 um 18:47 Uhr

hihi,
sorry. ist xp. ich hab betriebssystem und bird auf D: das hatte ich aber umgestellt. sichern wollte ich nach H: externe FP. hab ich auch umgestellt. sonst nix verändert. das macht mich grübeln. vermutlich hab ich aber wieder infos vergessen …. bin halt doof, oder so. viele grüße

stepo 11. März 2008 um 23:53 Uhr

Moin, habe folgendes Problem: Backup mit Thundersave 0.8 am 1.3.08 erstellt, heute hat es mir aus irgendeinem Grunde meinen Thunderbird so zerschossen, daß alle Einstellungen, Ordner usw. weg sind, hat das Programm anscheinend einfach vergessen…

Jetzt wollte ich natürlich das Backup einspielen, klicke im Backup-Ordner auf „thundersave.exe“ und bekomme die Fehlermeldung „Auf das angegebene Gerät, bzw. den Pfad oder die Datei kann nicht zugegriffen werden. Sie verfügen eventuell nicht über ausreichende Berechtigungen, um auf das Element zugreifen zu können.“

Ich bin als Admin in Win XP angemeldet…

Habe den Rechner neugestartet, AVG Antivirus ausgeschaltet, da es immer Infektionen meldet…
Immer noch….

Kann ich jetzt einfach hingehen und die Programmverzeichnis.zip und die Profilverzeichnis.zip selber entpacken, oder macht thundersave noch mehr beim Backup-einspielen?

Brauche dringend Hilfe…

stepo 11. März 2008 um 23:54 Uhr

habe auch schon thunderbird neu installiert, brachte auch keine Besserung…

caschy 11. März 2008 um 23:56 Uhr

Kannst auch deine Verzeichnisse manuell entpacken.

stepo 12. März 2008 um 12:44 Uhr

Jo, danke, hat geklappt! Komisch nur, daß ich auf einmal die „thundersave.exe“ nicht mehr aufrufen kann




Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.