Thunderbird und Googlemail mit IMAP kinderleicht einrichten – zwei Minuten Sache

4. Mai 2008 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von:

Mittlerweile nutzen wirklich viele Menschen Googlemail. Kostenlos, grosses Postfach – und IMAP möglich. Viele nutzen trotzdem nur POP3, obwohl IMAP definitiv das bessere Protokoll ist. Wahrscheinlich scheuen sich viele davor, die umständliche Konvertierung von POP3 zu IMAP vorzunehmen. Man muss ja soooooo viel einstellen und ändern… Eine billige Ausrede – denn eine Erweiterung nimmt uns jegliche Arbeit ab.

sshot-2008-05-04-[18-22-33]

Ich habe eben den Test gemacht – und nicht einmal zwei Minuten gebraucht.

In der Weboberfläche von Googlemail IMAP aktivieren.

sshot-2008-05-04-[18-22-16]

Mithilfe (übrigens: sowohl die Schreibweise mithilfe als auch mit Hilfe ist richtig) der Thunderbird-Erweiterung „Googlemail IMAP Account Setup“ muss man keinerlei Einstellungen wie Serverport usw. mehr eingeben – einfach in Thunderbird ein neues Konto einlegen – und im Assistenten ein Googlemail IMAP Konto auswählen.

sshot-2008-05-04-[18-27-06]

Danach muss man nur seinen Benutzernamen eingeben – das war es. Alle von Google vorgeschlagenen Einstellungen für IMAP werden berücksichtigt – sei es der Papierkorb oder der Ordner für die markierten Emails.

sshot-2008-05-04-[18-33-53]

Wie gesagt – zwei Minuten Sache – und eine immense Zeitersparnis für Menschen, die an mehreren PCs arbeiten.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25417 Artikel geschrieben.