Threema für Android erhält Update auf Version 2.2 mit neuen Funktionen

12. Februar 2015 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von:

Gestern erhielt die iOS-Version des nach eigenen Angaben sicheren Messengers Threema ein Update auf Version 2.1.1, heute folgt Version 2.2 für Android-Smartphones. Die Neuerungen halten sich auch bei der Android-Version in Grenzen. Für Geräte mit Android 4.3 oder neuer steht jetzt eine Video-Komprimierung zur Verfügung, alle Versionen können hingegen nun die Videokamera direkt aus einem Chat heraus starten. Auch bringt das Update die Vorbereitung für die erweiterte Gruppenfunktionalität. Diesen Hinweis gab es auch schon in der iOS-App. Es hat den Anschein als würde Threema hier demnächst mit etwas größerem Neuen bei Gruppenchats aufwarten können.

Threema_Android_Logo

Freunde der Individualisierung können nun außerdem den Hintergrund in einem Chat ändern. Android-Backupper können die verschlüsselte Threema ID optional in das Backup mit aufnehmen. Und dann findet sich noch eine Beschreibung im Changelog, die sich etwas sperrig liest: „Text-Nachrichten als QR-Code darstellen, beliebigen QR-Code scannen und als Textnachricht versenden. Ermöglicht die einfach Offline-Übertragung von Passwörter o.ä. von einer Chat-Nachricht zu einem anderen Gerät.“ Das heißt quasi, Ihr könnt jede Textnachricht auch als QR-Code darstellen lassen und auch wieder entschlüsseln. Ergibt natürlich nur Sinn, wenn keine Internetverbindung besteht, oder wie im Changelog erwähnt Passwörter übertragen werden sollen. Nein, so richtig den Sinn dahinter verstehe ich nicht, Ihr könnt mir da in den Kommentaren gerne auf die Sprünge helfen.

Threema
Threema
Entwickler: Threema GmbH
Preis: 2,99 €
  • Threema Screenshot
  • Threema Screenshot
  • Threema Screenshot
  • Threema Screenshot
  • Threema Screenshot
  • Threema Screenshot
  • Threema Screenshot
  • Threema Screenshot
  • Threema Screenshot
  • Threema Screenshot

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.