The Old Reader wird privat, Feed Export möglich

30. Juli 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Einige von Euch nutzen den RSS-Reader The Old Reader. Als Alternative zu Googles eingestelltem Reader war er für viele genau das Richtige. Diese Zeit könnte nun vorbei sein, wenn Ihr Euch zu spät registriert habt. Den Machern scheint das Projekt über den Kopf gewachsen zu sein, die drastische Maßnahme ist nun die Privatisierung der Seite. Das heißt, dass ab sofort keine Registrierung mehr möglich ist und bisherige Nutzer ihn nur weiter verwenden können, wenn sie vor dem 13. März auf The Old Reader gesetzt haben.

theoldreader

Die Migration auf private Accounts erfolgt automatisch, innerhalb noch dieser Woche wird man als Nutzer erfahren, ob man einen privaten Account erhält oder nicht. Für alle möglich ist der Export der Reader-Daten im OPML-Format, um die abonnierten Feeds in einen anderen Reader zu übertragen. Die OPML-Datei erhält man über das Einstellungs-Menü: „You will have two weeks to export your OPML file regardless of our decision. OPML export link is located at the bottom of the Settings page — use the top-right menu to get there. All posts that you saved for later by using Pocket integration will obviously remain in your Pocket account.

In zwei Wochen wird die öffentliche Seite des Projekts dann offline gehen. Als Begründung geben die beiden Verantwortlichen an, dass die Work-Life-Balance in den letzten Wochen sehr gelitten habe. Da man aber weiterhin das Ziel hat, einen sehr guten RSS-Reader zu basteln, geht man nun den Weg des beschränkten Nutzerkreises, was den Aufwand sehr stark minimiert.

Solltet Ihr The Old Reader genutzt haben, exportiert Eure Feeds oder hofft auf einen privaten Zugang. Ich selbst habe den Reader nie genutzt, was man aber in den Kommentaren immer so gelesen hat, scheint er einer der besseren gewesen zu sein. Schade drum.

Update: Die Androhung der Schließung hat anscheinend gewirkt. Wie man in dem gleichen Artikel nun mitteilt, scheinen sich Unterstützer gefunden zu haben, die The Old Reader am Leben erhalten werden. Auf jeden Fall kann man sich wieder registrieren.

UPD: It looks like this scary post worked. We have received a number of proposals that we are discussing right now. Chances are high that public The Old Reader will live after all.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: The Old Reader |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9392 Artikel geschrieben.