The Island: Castaway kostenlos für Android, iOS, Windows und OS X

27. Mai 2015 Kategorie: Android, Apple, Games, iOS, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

The Island: Castaway ist ein Simluations-Game, das auf fast allen Plattformen verfügbar ist. Ihr strandet auf einer einsamen Insel und müsst die Überlebenden eines gesunkenen Kreuzfahrtschiffs zu einer neuen Zivilisation führen. Dabei helfen Euch die zahlreichen Quests, die es gibt. Gleichzeitig müsst Ihr die vorhandenen Menschen am Leben halten. Das Game ist recht umfangreich, auch wenn es etwas linear zugeht.

Aktuell könnt Ihr das Spiel (kostet normalerweise um die 5 Euro, je nach Plattform auch weniger) auf den Plattformen Android, iOS, Windows und OS X kostenlos erhalten. Bis 28. Mai geht die Aktion, wichtig ist, dass Ihr die Vollversion ladet, nicht die Version, die Euch die Vollversion per In-App-Kauf anbietet. Da das Game aktuell kostenlos ist, könnt Ihr selbst ausprobieren, ob es Euch taugt, gut gemacht und unterhaltsam ist es, falls man das Genre mag.

Die kostenlose Vollversion für Euer System findet Ihr hinter den entsprechenden Links:

iPhone / iPod Touch
iPad
OS X
Android (Google Play)
Android (Amazon App Shop)
Windows

Beachtet bitte: wir schrieben diesen Beitrag, als die Angebote kostenlos waren. Wir haben keinen Einfluss auf die Länge des Angebots. Wenn ihr diesen Beitrag später anklickt und die Apps kosten wieder, dann liegt dies nicht an uns, sondern der Entwickler hat sich dazu entschieden, wieder Geld für sein Angebot zu nehmen. Und sofern die App auf euch einen guten Eindruck macht: dann kauft sie doch 🙂
(via reddit)


Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7722 Artikel geschrieben.