The Croods: Neues Spiel von Rovio für iOS und Android

15. März 2013 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

Rovio präsentiert uns mal wieder ein neues Spiel abseits von Angry Birds. Mit Bad Piggies und Amazing Alex hat man bereits weitere Titel in den jeweiligen App Stores, die mehr oder weniger erfolgreich sind. Neuester Versuch ist nun das Spiel The Croods, welches in Zusammenarbeit mit DreamWorks entwickelt wurde. The Croods selbst ist zwar gratis, setzt aber auf die häufig kritisierten In-App-Käufe.

The Croods

Das Spielprinzip ist nicht wirklich neu, schaut aber ganz ansehnlich aus: Als Steinzeitmensch müsst ihr verschiedene Kreaturen, wie z.B. den Girelefanten oder einen Molarbär, einfangen, füttern, und könnt dann so langsam euer Dorf aufbauen. Ganz gut umgesetzt sind die Social-Funktionen. So könnt ihr eure Freunde zu eurem Dorf einladen und ihnen direkt eure bisherigen Ergebnisse präsentieren. Sinnvoll ist zudem, dass eure Spielstände online abgespeichert werden können, damit man The Croods direkt auf einem anderen Gerät weiterspielen kann. Leider funktioniert dies allerdings noch nicht plattformübergreifend.

Das Spiel sieht zwar nach einem kurzen Test recht gut aus, wirklich überzeugen konnte es mich aber nicht, da schon viele ähnliche Spiele im Play Store vorhanden sind. Passend zum Kinostart von Die Croods am 21. März ist das Spiel aber eine passable Ergänzung. [via]

Download @
Google Play
Entwickler: Rovio Mobile Ltd.
Preis: Kostenlos

Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch diese Advertorials an, die wir auf separaten Seiten geschaltet haben: Acer Iconia Tab 8 und HP Cashback Aktion. Danke, jeder Aufruf hilft uns.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: Patrick Meyhöfer

#Linux, #Ubuntu, #OpenSource #Android sind meine Themen. Du findest mich auch auf Twitter und Google+. Zudem schreibe ich Beiträge für freiesMagazin und auf meinem Blog Softwareperlen .

Patrick hat bereits 404 Artikel geschrieben.


4 Kommentare

Rippchen 15. März 2013 um 22:17 Uhr

Mal schauen wie das Spiel so ist!
Den Film fand ich zu mindestens ziemlich lustig!

ragalthar (@ragalthar) 16. März 2013 um 18:53 Uhr

Langweiliges Aufbauspiel, welches sich nur mit “pay to play” vernünftig spielen läßt. Finger weg!

daniel 17. März 2013 um 21:29 Uhr

bei Android gibt’s einen Bug, wenn ich Gold oder kristalle kaufen will (wollte mal schauen wie das mit dem inapp kaufen so funktioniert) öffnet sich Google wallet. wenn ich dann zurück klicke (ohne zu bezahlen) habe ich den gewünschten Betrag im Spiel, welches erst einmal abstürzt. Google wallet hat aber keine Abbuchung. aber da dass Spiel eh nicht besonders toll ist werd ich dass nicht weiter benutzen, allein schon um irgendwelchen rechtlichen Scherereien aus dem weg zu gehen.

SUZY 30. März 2013 um 18:08 Uhr

hybxnmx y<xyx<xmjxmasbansSAMSAXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXCV HVNVVVB IHR SEID ALLE DUMM


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.