TempMarks: temporäre Lesezeichen für Google Chrome

26. Juli 2010 Kategorie: Google, geschrieben von:

Vielleicht kennt ihr das auch: ihr befindet euch auf einer interessanten Seite und wollt deren Inhalt später lesen, vielleicht, weil ihr eben irgendwo hin müsst. Dann könnt ihr die Seite ganz normal in die Lesezeichen aufnehmen und später lesen. Ist aber vielleicht umständlich, weil ihr eben nur kurz was nachlesen wollt und eure Lesezeichen-Ordnung nicht durcheinander bringen wollt. Dann kommt die Erweiterung TempMarks für Google Chrome ins Spiel. Die Benutzung ist simpel: auf der Wunschseite einfach auf das Symbol klicken und schon befindet sich die Seite sich in den temporären Lesezeichen:

So können die favorisierten Seiten mit einem Klick aufgerufen oder aus den TempMarks entfernt werden. Geniale, kleine Erweiterung. Wer eine ähnliche Funktion für mehrere Computer mit Google Chrome sucht, der sollte sich Instapaper, Read it later und Postponer unbedingt anschauen. Sie speichern die zu lesenden Seiten online, sodass ihr von überall Zugriff habt.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25427 Artikel geschrieben.