Telekom will „deutsches“ Internet für sichere Kommunikation

12. Oktober 2013 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von:

Ein innerdeutsches Internet, zum sicheren Versand von beispielsweise Mails, das plant die Deutsche Telekom. Dazu müsse man sich noch mit anderen Betreibern zusammenschließen. Der Plan der Telekom sieht vor, das Datenverkehr, der innerhalb Deutschlands angedacht ist, auch innerhalb Deutschlands bleibt und nicht erst einmal quer durch die Welt geschickt wird, wo dann Geheimdienste einfach Zugriff darauf hätten.

Telekom-Logo-Dach-schraeger-Blickwinkel

Wenn dies in Deutschland gelingt, könnte das System auf Europa ausgeweitet werden, sodass alle Schengen-Länder ein geschlossenes Netz zur Kommunikation hätten. Um einheitliche und hohe Datenschutz-Standards zu erreichen, braucht es jedoch eine europäische Datenschutzverordnung, die so schnell wie möglich kommen sollte.

Der neue Plan passt zum Vorstoß der Telekom, Datenschutz und sichere Verarbeitung von Daten im Privat- und Geschäftskunden-Bereich als Qualitätsmerkmal anzubieten. Auch kleinere Unternehmen sollen so ihre Datenverarbeitung in der Cloud erledigen, ohne Angst haben zu müssen, dass mit den Daten nicht sicher umgegangen wird.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: RP-Online |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.