Telekom startet VoLTE, erlaubt auch netzübergreifende HD-Voice-Gespräche zu IP-Festnetzanschlüssen

11. Januar 2016 Kategorie: Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_telekomZum Wochenstart gibt es gute Nachrichten für Telekom-Kunden, die das LTE-Netz nutzen. Passendes Endgerät vorausgesetzt, können sie ab sofort auch Gespräche über das LTE-Netz führen. VoLTE nennt sich die Geschichte, bei Vodafone und o2 schon eine ganze Weile verfügbar, nun auch bei der Telekom. Nutzer profitieren bei VoLTE nicht nur von einem schnelleren Gesprächsaufbau, sondern umgehen auch den Netzwechsel, den das Smartphone immer dann auf 2G / 3G durchführt, wenn ein Gespräch geführt wird. Vieltelefonierer, die dadurch viele Netzwechsel sparen, werden eventuell eine Verlängerung der Akkulaufzeit feststellen.

telekom_volte

Weiterhin können Nutzer über VoLTE auch HD-Voice-Gespräche zu IP-Festnetz-Anschlüssen führen. HD-Voice war bisher auch im normalen Netz verfügbar, bleibt also quasi nur erhalten, ist kein neues Feature. Zum Start von VoLTE bei der Telekom werden folgende Geräte unterstützt, weitere sollen im Verlauf des Jahres folgen (in der Regel genügt bei generell VoLTE-föhigen Geräten ein Software-Update):

  • Samsung Galaxy S5
  • Samsung Galaxy S6
  • Samsung Galaxy S6 edge
  • Microsoft Lumia 950
  • Microsoft Lumia 950 XL
  • Sony Xperia Z3
  • Sony Xperia Z3 Compact
  • Sony Xperia Z5
  • Sony Xperia Z5 Compact
  • Sony Xperia Z5 Premium

Die Telekom teilt noch mit, dass die Nutzung von VoLTE ohne Aufpreis genutzt werden kann. Sicher interessant für Menschen, die viel telefonieren, weniger interessant für solche, die ihr mobiles Leben zum Großteil auf den Datenverkehr ausgelegt haben.

(Quelle: Telekom)


Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7732 Artikel geschrieben.