Telekom Sport haut rein: Nimmt ab sofort Kampfsport ins Programm

9. November 2017 Kategorie: Streaming, geschrieben von: André Westphal

Die Deutsche Telekom nimmt für sein Angebot bei Telekom Sport ab sofort auch Kampfsport mit ins Programm. So spricht man von unter anderem von Boxen, Kickboxen, Mixed Martial Arts und Wrestling. Dabei hat die Deutsche Telekom sowohl Liveübertragungen nationaler als auch internationaler Ligen im Auge. Kampfsport wird nun auch Teil des Gesamtangebotes von Telekom Sport mit Sky Sport Kompakt.

Dabei werden aber auch andere Sportarten neben dem Kampfsport gebündelt – Eishockey, Basketball, Fußball und Handball etwa. Für Kunden der Deutschen Telekom gibt es die ersten sechs Monate ohne Aufpreis. Anschließend sind jedoch für Telekom Sport mit Sky Sport Kompakt 9,95 Euro monatlich fällig.

Für Telekom-Kunden mit Laufzeitvertrag inklusive Internet-Flatrate ist das Fighting-Abonnement zwölf Monate kostenlos. Im Monatspreis sind dann allerdings auch die Original Sky Konferenzen der Fußball-Bundesliga und UEFA Champions League live und in HD inbegriffen. Für sein Kampfsport-Angebot kooperiert die Deutsche Telekom übrigens auch mit Fighting –  einem Angebot der ProSiebenSat.1-Tochter 7Sports. Neben den erwähnten Live-Übertragungen kredenzt man auch On-Demand-Inhalte aus den erwähnten Kampfsportarten. Auch Dokumentationen, klassische Matches sowie Interviews zählen zum Programm bei Telekom Sport rund ums Kämpfen.

Inbegriffen sind zudem die Kämpfe der World Boxing Super Series und Veranstaltungen der Organisation für Mixed Martial Arts UFC (Ultimate Fighting Championship). Zusätzlich sind die wichtigsten Events der UFC (UFC Numbered Events) allerdings auch bei der Telekom als 48-Stunden-Tickets erhältlich – live oder auf Abruf. Kunden von EntertainTV haben zusätzlich auch noch Zugriff auf einen linearen 24/7-Kampfsportkanal. Reinschauen könnt ihr bei Interesse über die App für Telekom Sport, die es für Smart TVs und mobile Endgeräte gibt. Auch über Streaminganbieter sowie EntertainTV könnt ihr jedoch Einblicke erhalten.

Einzelne Sport-Events sind, das Spielchen kennt ihr vermutlich bereits, nicht Teil des Abos und können auf Wunsch separat gebucht werden (Pay-per-View-Events).


Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei
Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich
eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das
erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto
auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2524 Artikel geschrieben.