Telekom: Mobilfunknetz wird bis Jahresende abhörsicherer

7. Dezember 2013 Kategorie: Backup & Security, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Telekom wird als erster deutscher Netzbetreiber sein Mobilfunknetz mit der verbesserten Verschlüsselungssoftware A5/3 ausstatten. Dies soll nach einer mehrmonatigen Verzögerung bis Ende des Jahres abgeschlossen sein. Der bisher verwendete Verschlüsselungsstandard A5/1 wurde bereits geknackt, sodass selbst Hobbybastler ohne große Aufwand Gespräche über eine Distanz von 100 Metern gezielt abhören zu können.

Vodafone setzt ebenfalls bereits die verbesserte Verschlüsselungssoftware ein. Allerdings nur in einer Basisstation im Berliner Regierungsviertel. Vodafone hat auf Grund technischer Probleme den flächendeckenden Einsatz um 2 Jahre auf 2015 verschoben. Eplus und o2 haben noch keinen Zeitplan, wann die verbesserte Verschlüsselung zum Einsatz kommen soll. Bei der Telekom kam es durch 2 ältere Handys zu Verzögerungen. Für die rund 50.000 betroffenen Kunden musste eine extra Software angefertigt werden, damit auch diese störungsfrei telefonieren können.


Quelle: WiWo |

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9164 Artikel geschrieben.