Telekom macht Hotspots günstiger

6. Februar 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Kleiner Tipp für Menschen, die häufig unterwegs sind und Wartezeiten überbrücken müssen. Zwar haben wir heute mittels Tethering und Co oftmals die Möglichkeit, uns selber WLAN für unser Notebook zu besorgen – doch wie gesagt: hat man ja nicht immer. Ich selber habe bislang einen großen Bogen um die Hotspots der Deutschen Telekom gemacht, weil diese Internet-Raubritter 4,95 Euro pro Stunde Internet haben wollten. Wobei – im Ausland habe ich schon teilweise mehr zahlen müssen.

Deutsche Telekom

Ist nun wesentlich günstiger geworden; statt 4,95 Euro pro Stunde zahlt man lediglich 4,95 Euro für den ganzen Tag. Wer also häufig viel Zeit zu überbrücken hat, der wird sicherlich dankbar sein – betrifft übrigens auch die ICE-Hotspots. Bezahlt werden kann per Kreditkarte, Paypal & Co. (via Telekom@Twitter)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25459 Artikel geschrieben.