Telekom: kein Aufpreis für LTE in EU-Ländern, All Inclusive Option ab Juli

17. Juni 2014 Kategorie: Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Wie die Telekom heute bekannt gab, können sich Nutzer, die sich viel in der Welt herumtreiben, über eine Nutzung von LTE im Ausland ohne Aufpreis freuen. Die Telekom hat die hierfür benötigten Roaming-Vereinbarungen mit Netzbetreibern in Belgien, Frankreich, Spanien, Italien, Norwegen und Polen geschlossen. In diesen Ländern ist es möglich, die gleichen maximalen Surf-Geschwindigkeiten ohne Aufpreis zu nutzen, wie sie im Vertrag festgelegt sind.

Telekom

Weitere Roaming-Abkommen sind laut Telekom in Vorbereitung, sollen in Kürze folgen. Seit Mai können Telekom-Kunden mit den Travel & Surf Datenpässen weltweit zu Preisen wie in Europa surfen. Ab Juli können Nutzer eines Vertrages mit Dreifach-Flat außerdem die „All Inclusive“-Option buchen, um die Leistungen des Vertrags auch im EU-Ausland nutzen zu können. Monatlich werden für die Option mit 12 Monaten Laufzeit 5 Euro fällig, alternativ kann man die Option auch für 4 Wochen zu einem Preis von 19,95 Euro buchen.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7751 Artikel geschrieben.