TeamViewer 8 für Windows und Mac OS X in finaler Version erschienen

3. Dezember 2012 Kategorie: Apple, Backup & Security, Internet, Windows, geschrieben von: caschy

Eine neue Version des TeamViewers ist erschienen. Anfang November gab es die Betaversion, allerdings gibt es bekanntlich Menschen, die nur Finalversionen einsetzen – die wäre nun da. Was neu ist in der Fernwartung-Software TeamViewer 8, die für den Privatanwender kostenlos ist?

Viele der Neuerungen dürften nur im Business-Umfeld nützlich sein, zum Beispiel die Sitzungsübergabe an andere Supporter. So kann man gemeinsam an einem Fall arbeiten, oder die Remote-Sitzung komplett abgeben. Weiterhin lassen sich Kommentare zu einzelnen Sitzungen hinterlegen.

Ebenfalls lassen sich ausgewählte Gruppen eines TeamViewer-Kontos gemeinsam nutzen. Solltet ihr ein TeamViewer-Konto haben, dann könnt ihr mit mehreren Supportern den Zugriff auf Gruppen teilen. Offiziell heißt es: “Betreuen Sie Ihren Kundenstamm zusammen mit Kollegen? Teilen Sie ab sofort einzelne Gruppen Ihrer Computer & Kontakte-Liste einfach im Team, damit auch Ihre Kollegen schnell Zugriff auf gemeinsame Kunden-Computer erhalten. Die Lese- oder Schreibrechte bestimmen Sie dabei individuell.”

Noch was Neues? Ferndrucken. Meetings lassen sich in Outlook automatisiert einfügen. Bessere Performance. Sitzungsaufzeichnung  mit Audio-Unterstützung. Nachträgliche Konto-Abmeldung aus der Ferne. Automatisches Abmelden vom Betriebssystem nach dem Fernzugriff.

 Ich selber kann momentan nur sagen: die finale Version 8 will auf meinem Mac mit aktuellster OS-Version nicht laufen, siehe zweiter Screenshot.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16533 Artikel geschrieben.


13 Kommentare

Mathias 3. Dezember 2012 um 15:57 Uhr

probiere mal eine Neustart. Hatte ein ähnliches Problem mit der 7er. Was mich interessieren würde: geht eine Domänenanmeldung am Windows CLient inzwischen? Der Backslash \ der unter MacOS mit der Tastenkombination Alt + Umschalt + 7 erzeugt wird, ist in der Fernwartungssitzung am Client-PC (Windows) unter Teamviewer 7 nicht erzeugbar!

Katrin (@LPfan1989) 3. Dezember 2012 um 16:05 Uhr

Also einfach als Version Update, wenn man Teamviewer 7 schon hat, funktioniert es.

Jens Polze 3. Dezember 2012 um 16:56 Uhr

Super :( Irgendwie haben wir mit dem TW kein Glück. Vor nicht mal 2 Monaten das Upgrade auf die siebener gekauft udn jetzt das (letztes Jahr dasselbe – kaum die sechser gekauft kam prompt der siebener raus :( )

San 3. Dezember 2012 um 17:09 Uhr

Update von Beta auf finale Version ohne Probleme gelungen.

Christian 3. Dezember 2012 um 17:20 Uhr

TemViewer? Feine Sache. Der hat mir schon einige Kilometer erspart. Mal locker mit ‘nem Käffchen anderen Leuten aus der Patsche helfen. Klasse.
Auf dem 8er Windows habe ich den allerdings noch nicht laufen. Bin am Überlegen, ob ich nicht mal den Chrome Remote probieren soll.

Irgendjemand schon mal den Vergleich gewagt? Vorteile / Nachteile zu TV?

Walter 3. Dezember 2012 um 17:54 Uhr

@das was Jens Polze sagt… wäre das Ding nicht so schweine teuer.. oder würde es ne Art “lifetime-lizenz” für 1-mann unternehmen geben… aber neee…. *brummel*

Michael Oeser 3. Dezember 2012 um 17:58 Uhr

Bei mir das gleiche Problem unter OSX. Neuinstallation. Fail!

MJ 3. Dezember 2012 um 19:23 Uhr

LOL 669€ für nen Upgrade der 7er Corporate Version!!!
-auf Wünsche der Anwender gehen Sie überhaupt nicht ein!
Keine Trennung bzw. Speichern von privaten und Firmenaccounts auf einem System (muss immer jedesmal die Kennwörter eintippen), wäre technisch nicht möglich…
- Option “Beenden von Teamviewer verbieten” kann mit TaskManager umgangen werden (ja ich weiss, Taskmanager kann ich per Policy sperren), aber trotzdem sollte man eine Möglichkeit einbauen, dem Admin es zu überlassen, ob ich das Task so abschiessen darf oder nicht…

Schwach!

Inga, TeamViewer 3. Dezember 2012 um 19:27 Uhr

Hallo, das Problem auf Mac ist uns bereits bekannt und unsere Entwicklung arbeitet auf Hochtouren daran. Ich hoffe, das Problem lässt sich schnell mit einer neuen Version lösen.

@Jens Polze: Solltet ihr die Lizenz wirklich erst vor knapp 2 MOnaten gekauft ahben, habt ihr vielleicht sogar Glück und ihr bekommt das Update umsonst. Es gibt natürlich eine Kulanzzeit. Am besten fragst du mal bei unserem Sales-Team nach.

Bei Fragen, bitte einfach melden.

Viele Grüße Inga, TeamViewer

LinuxMcBook 3. Dezember 2012 um 22:32 Uhr

Schade dass die Webversion anscheinend kein Filetransfer kann.

User OS X 10.8.2 4. Dezember 2012 um 23:24 Uhr

Bei mir funktioniert das auch heute nicht. Bin erst jetzt auf diesen Blog gestossen. Musste umständlich wieder über Backup auf Version 7 zurück. Schade, dass solche Releases nicht vorgängig durchgeprüft werden und auch die Version 7 nicht mehr zum Download zur Verfügung steht.

Silvio 5. Dezember 2012 um 09:52 Uhr

Habs zwar installiert bekommen, aber dafür lässt es sich jetzt nicht mehr beenden. Nach spätestens 10 Sekunden hab ich das Icon wieder im Dock.

Walter 5. Dezember 2012 um 15:36 Uhr

Habe mir vorhin mal den “Spaß” gegönnt, und mir son TeamViewer-Konto eingerichet damit ich meine Kontakte dort verwalten kann etc.
Ich weiß nicht, ob das schon immer so war.. aber… warum zum Teufel will mir TeamViewer nach dem erstellen eines Accounts immer aufdrücken, dass ich mich doch nun aus der ferne mit MEINEM Rechner verbinden könnte/sollte. Ich will nur ne verdammte Liste der Clients die ich “betreue”, und nicht ständig damit genervt werden, dass ich auch meinen Rechner nun aus der Ferne zugreifen kann. Auch schließt TeamViewer sich nicht mehr richtig nachdem ich dieses Konto erstellt hatte. Anstatt das Programm zu schließen wenn man auf das X drückt, setzt es sich unten in den Tray…. äußerst nervig!


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.