TeamViewer 7: nach Windows und Linux nun auch für den Mac

26. März 2012 Kategorie: Apple, Backup & Security, Internet, geschrieben von:

Freunde der gepflegten Fernwartung kennen sicherlich den für Privatanwender kostenlosen Teamviewer. Schnell mal via Internet Opa und Oma was auf der Kiste einrichten. Ihr kennt das. TeamViewer wurde vor einiger Zeit schon in seiner finalen Version 7 für Windows veröffentlicht und auch die Linux-Variante ist seit längerem fertig gestellt. Zum Abschluss gibt es seit heute dann auch für Nutzer des angebissenen Apfels die finale Version von TeamViewer 7.

Neue Funktionen und Erweiterungen:

* An Online-Meetings teilnehmen
* Spontane oder geplante Meetings veranstalten
* Verbesserte Kommunikationstools
* Webcam-Übertragung
* Über VoIP kommunizieren
* Die Präsentator-Rolle übernehmen
* Bewegliches TeamViewer-Panel
* Verbesserungen in der Computer & Kontakte-Liste
* Performance-Verbesserungen

TeamViewer 7-Anwender können weiterhin Fernsteuerungsverbindungen zu TeamViewer 3, 4, 5 und 6 durchführen. Eine Verbindung in die andere Richtung, also von TeamViewer 3, 4, 5 und 6 zu TeamViewer 7 ist jedoch aus technischen und Lizenzgründen nicht möglich. Die neuen Meeting-Funktionen werden ausschließlich von TeamViewer 7 unterstützt. Aufgrund der hohen Anzahl an neuen Funktionen, sind Meetings mit Version 7 aus technischen Gründen nicht mit Vorgängerversionen kompatibel.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25418 Artikel geschrieben.