TeamViewer 7: erste Beta des Fernsteuerungs-Tools mit neuen Funktionen

15. November 2011 Kategorie: Backup & Security, Internet, Software & Co, geschrieben von: caschy

Das Fernwartungstool TeamViewer dürfte den meisten Stammlesern ein Begriff sein, da ich schon einiges dazu geschrieben habe. Ganz aktuell ist die erste Betaversion von TeamViewer 7 ins Netz gestellt worden. Was hat man sich an Neuigkeiten für TeamViewer 7 auf die Fahnen geschrieben? Schnelleres Drag & Drop von Dateien (in das Fenster rein & raus), erweiterter Multi-Monitor-Support, das Speichern von Verbindungseinstellungen von Computern speichern, integrierte Screenshot-Funktion, aufgezeichnete Sitzungen können ins AVI-Format übertragen werden, das TeamViewer-Panel ist beweglich, des Weiteren hat man an der Performance-Schraube gedreht.

Insbesondere bei Direkt-Verbindungen und Dateiübertragungen sind die Verbindungen durch die Optimierung der Datenpakete und der (Windows) Anzeigeeinstellungen jetzt noch schneller. Die finale Version von TeamViewer 7 wird voraussichtlich im Dezember 2011 erscheinen, lediglich Mac- und Linux-Benutzer müssen noch ein wenig länger warten. Wie bisher ist Teamviewer für den privaten Einsatz kostenlos. Alternativen? Gibt mittlerweile jede Menge VNC-Derivate oder sogar das relativ aktuelle Fernwartungstool namens Chrome Remote Desktop.



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22507 Artikel geschrieben.