Taskbar Shuffle – Symbole in der Taskbar selbst anordnen

14. Februar 2009 Kategorie: Portable Programme, geschrieben von:

Nur weil ich ein Programm nicht nutze (oder es für unnötig halte) ist es für mich kein Grund, nicht trotzdem darüber zu bloggen. Schließlich werde ich nicht mit allen von euch da draußen 1:1 konform gehen. Trotzdem versuche ich natürlich mir alle Programme die ihr mir so per E-Mail empfiehlt mal anzuschauen. Taskbar Shuffle hat mir Loki empfohlen. Tja – es gehört zur Sorte Programm deren Sinn ich nicht sehe (oder es einfach nicht benötige). Mit Taskbar Shuffle ist es euch möglich – ganz wie in Windows 7 – die Elemente der Taskbar einfach selbst anzuordnen. Drag & Drop. Des Weiteren können auch die Icons im Tray auf die bevorzugte Position gebracht werden. Wer mag kann ein weiteres Feature nutzen: Schließen des geöffneten Fensters per Mittelklick auf den dazugehörigen Eintrag in der Taskleiste. Der ganze Spaß ist Freeware und auch portable zu haben. Für alle 32bittigen Windows-Betriebssysteme ab Windows 95. Vielleicht kann es ja jemand gebrauchen und mir den Sinn in den Kommentaren erklären =)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25474 Artikel geschrieben.