tape.tv – ab nächstem Jahr auch mit Bezahlmodell

11. November 2012 Kategorie: Internet, geschrieben von: Casi

Einer der Musikdienste, die mich schon seit einigen Jahren durchs Internet begleiten, ist zweifelsohne tape.tv. Auch heute noch ist das Musik-Angebot eines der von mir am meisten genutzten, wenn ich mich außerhalb von YouTube nach Musik-Clips umschaue. Mittlerweile ist der Service technisch ein wenig in die Jahre gekommen und so hat man sich vor ein paar Monaten schon dazu geäußert, dass man an der Struktur von tape.tv Veränderungen vornehmen wird. So wird es tape.tv künftig ebenso auf Smartphones geben wie auch auf Smart-TVs.

Jetzt kündigt tape.tv weitere Veränderungen an und die haben unter anderem mit dem Geschäftsmodell zu tun. Es wird weiterhin ein kostenloses Modell geben, welches aber zusätzlich um ein kostenpflichtiges Modell ergänzt wird. Ihr bezahlt dort also nicht für den Content an sich, sondern für zusätzliche Features.

So werden euch gegen Kohle beispielsweise HD-Clips geboten und neue Funktionen, um das Musikangebot stärker zu personalisieren. tape.tv-Gründer Conrad Fritzsch spricht davon, dass man damit im zweiten Quartal 2013 so weit sein möchte. Für die kostenlose Alternative ist angebracht, dass man die Werbung nicht mehr via Flash einspielt, sondern auf HTML 5 umsteigt. Damit will man natürlich das Geschäft mit mobilen Devices mitnehmen, welches zunehmend wichtiger wird. Dabei legt man bei tape.tv aber Wert darauf, dass man die Werbung nicht zu nervig gestalten will: “Unterbrechende Werbung hat auf einem Tablet-Computer keine Chance”, sagt Fritzsch – also dürfen wir gespannt sein, wie man die Werbeeinnahmen generieren will. Generell sieht man sich jetzt schon eher als Musik-Sender mit Vollprogramm, will also nicht nur einfach ‘ne Clip-Schleuder sein. Warten wir ab, in welche Richtung sich tape.tv entwickelt und welche Mehrwerte man den Nutzern im Rahmen seines Bezahlmodells bieten kann.

Quelle: heise.de

»

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: Casi

Bloggen, Depeche Mode, Simpsons, Schalke 04 - Hashtags meines Lebens ;) Blogge auch bei Mobilegeeks.de und zweipunktnull.org Ihr findet mich bei Twitter, Google+ und Facebook.

Carsten hat bereits 610 Artikel geschrieben.


ein Kommentar

Rattapp1 11. November 2012 um 18:39 Uhr

Vor Ewigkeiten schon hatte doch Tape.tv, wenn ich mich richtig erinnere, “Flip-Ads” vorgestellt: Der Song läuft weiter und das Video “dreht sich weg” und zeigt die Werbung. Das wäre wunderbar, finde ich!

HD-Spots? Ein Traum! Wobei ich mir ein Kombinationsangebot mit Simfy (beides deutsch) oder Rdio oder dergleichen wünschen würde. Alles außer Spotify… ;) – schon weil es nicht passt, wenn ein reiner Webdienst mit einem Dienst kooperiert, der im Gegensatz zur Konkurrenz im Browser GAR NICHT funktioniert… :-)


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.