Tablets und Notebooks: Verkaufszahlen liegen gleichauf

28. November 2013 Kategorie: Hardware, geschrieben von:

Im zweiten Quartal 2013 wurden laut Erhebungen von cemix (der Consumer Electronics Markt Index, ein Gemeinschaftsprojekt des Bundesverband Technik des Einzelhandels e.V., der GfK Retail and Technology GmbH  und der Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik) in Deutschland erstmals geringfügig mehr Tablets als Notebooks verkauft.

infografik_1161_Absatz_von_Tablets_und_Notebooks_in_Deutschland_n

Gleiches lässt sich für den Zeitraum von Juli bis September feststellen. Der Einzelhandel konnte laut der Marktforscher 1,2 Millionen Tablets an die Kunden bringen, das entspricht einem Absatzplus von rund 57 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das Notebook liegt mit jeweils 1,1 Millionen abgesetzten Geräten in den letzten beiden Quartalen in der Verbrauchergunst praktisch gleichauf, ist allerdings mittlerweile weit davon entfernt, ein echtes „Must have“ in punkto IT-Ausstattung zu sein. Es scheint sich abzuzeichnen: Menschen erledigen mehr mobil am Tablet und da muss das Notebook eben ein wenig länger halten.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: statista |

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25426 Artikel geschrieben.