Tablet-Verkäufe 2013: Android auf der Überholspur

3. März 2014 Kategorie: Android, Hardware, iOS, Mobile, Windows, geschrieben von:

Gartner hat Zahlen zu Tablet-Verkäufen veröffentlicht, die vor allem Google freuen dürften. 61,9% der 2013 verkauften 195 Millionen Tablets waren mit Googles mobilem Betriebssystem ausgestattet. Das iPad, also Apples iOS-System ist für 36% der verkauften Tablets verantwortlich. Unterscheidet man die Tablet-Verkäufe nicht nach System, sondern nach Hersteller, ist Apple hier klar führend. Samsung kann als erfolgreichster Android-Tablet-Hersteller nur 19,1% Marktanteil für sich verbuchen. Und Microsoft, beziehungsweise Windows auf Tablets? 2,1% machen die verkauften Windows-Tablets aus, etwas über 4 Millionen Tablets wurden 2013 mit diesem System verkauft.

Gartner_Tablets_2013_01

Im Vergleich zu 2012 wurden 2013 insgesamt fast doppelt so viele Tablets verkauft. Der Großteil der mehr verkauften Tablets ist dabei mit Android bestückt. 53,3 Millionen Stück waren es 2012, fast 121 Millionen Stück fanden 2013 den Weg zum Kunden. Da kann Apple mit 9 Millionen mehr verkauften Tablets nur neidisch Richtung Google blicken.

Gartner_Tablets_2013_02

Das enorme Wachstum in den Tablet-Verkäufen mit Android-Betriebssystem soll dem niedrigen Einstiegspreis geschuldet sein. Kleine Tablets zu günstigen Preisen sind von den Kunden gern gesehen, da spielt der Hersteller dann eine untergeordnete Rolle. Im oberen Preisbereich wird sich Apple auch weiter stark präsentieren. Das größte Wachstum gibt es in den „emerging markets“, wo Wachstumsraten von 145% erzielt werden, während das Wachstum in den gesättigten Märkten mit 31% zwar auch noch gut ist, aber eben nicht mehr so große wie in den letzten Jahren.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: TechCrunch |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.