Tablet-Markt wächst und wächst

23. Januar 2012 Kategorie: Mobile, geschrieben von:

Eine Studie, die auch von Captain Obvious hätte stammen können, denn sie wiederholt das Offensichtliche. Der Tablet-Markt boomt und wenn man Statistiken in den USA glauben mag, dann hat sich die Zahl der Tablet-Besitzer im letzten Jahr sogar fast verdoppelt. Von 10% auf 19% stieg die Anzahl der Besitzer eines Tablet oder eBook-Readers von Mitte Dezember 2011 auf Januar 2012 – Weihnachten sei Dank. Kurioserweise scheinen laut Statistik, die ich persönlich als nicht repräsentativ empfinde (knapp 3000 Befragte), die Verkäufe von Tablets und eBook-Readern auf dem gleichen Niveau stattzufinden, denn beide Geräteklassen erlebten den 9%-igen Anstieg von 10% auf 19%.

In den USA finden derzeit vornehmlich in Haushalten mit höherem Einkommen eBook-Reader und Tablets Einsatz, Frauen lesen mehr als Männer, zumindest auf den eBook-Readern. Die ganze Statistik findet ihr hier. Ich für meinen Teil denke, dass wir erst am Anfang sind. Tablets werden Zeitung und Buch ablösen, Inhalte werden digital den Weg zu uns finden. Man kann schön beobachten, wie die Preise immer weiter fallen, sodass auch immer mehr Menschen in den Genuss von Tablets kommen, die sich in naher Zukunft immer nützlicher und nahtloser in unseren Alltag integrieren werden. Und wo ich gerade beim Thema bin, ein kleiner Reminder für Leute, die im Gegensatz zu mir Zeit haben. Bei Amazon findet man über 5500 deutschsprachige Bücher – kostenlos. Man benötigt keinen Kindle, die kostenlose Kindle-App genügt.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25458 Artikel geschrieben.