Table Tennis Touch für Android kostet aktuell nur 10 Cent

26. Dezember 2016 Kategorie: Android, Games, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Im Google Play Store gibt es aktuell noch einen Klassiker der Mobile Games fast geschenkt. Table Tennis Touch ist das Tischtennis-Game schlechthin, sorgt seit Jahren für beste Bewertungen in den App Stores und liefert auch immer wieder einmal neue Inhalte nach. Die Steuerung ist bei Games dieser Art das A und O, Table Tennis Touch hat sich für Wischgesten entschieden und fährt damit ganz gut, sodass auch die Mini-Spiele, die Präzision erfordern, kein Problem seitens der Steuerung erwarten lassen. Apropos Mini-Spiele, 13 an der Zahl gibt es, sie bieten Abwechslung zu den anderen Spielmodi.

Auch steht ein Karriere-Modus mit Turnieren und Herausforderungen zur Verfügung, außerdem kann man gegen andere Spieler im Multiplayer-Modus antreten. Das kann sowohl lokal als auch über eine Internetverbindung geschehen. Für die Individualität gibt es zahlreiche Schlägerdesigns, so kann man seinen „Spieler“ anpassen. Für 10 Cent ein tolles Game (auch für den Normalpreis), vielleicht habt ihr ja zu Weihnachten sogar ein neues Smartphone erhalten, das Ihr mit dem Game ausprobieren könnt.

Table Tennis Touch
Table Tennis Touch
Entwickler: Yakuto
Preis: 3,39 €+
  • Table Tennis Touch Screenshot
  • Table Tennis Touch Screenshot
  • Table Tennis Touch Screenshot
  • Table Tennis Touch Screenshot
  • Table Tennis Touch Screenshot
  • Table Tennis Touch Screenshot
  • Table Tennis Touch Screenshot

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8779 Artikel geschrieben.