System Shock bekommt dank Kickstarter-Kampagne vermutlich bald ein Remake verpasst

2. Juli 2016 Kategorie: Games, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Nightdive_Studios_150Anfang des Monats konntet Ihr noch in einer mehrtägigen Aktion von Good Old Games den Klassiker „System Shock 2“ kostenlos abgreifen. Ziel war es, die neue Plattform GOG Galaxy mit einem Belastungstest an die Grenzen zu bringen. Nun möchte das Team von Nightdive Studios dem Ur-Spiel gebührenden Tribut zollen und plant via Kickstarter eine Neuauflage von System Shock unter Verwendung der Unity Engine und orchestraler Soundkulisse. Und die Chancen für eine erfolgreiche Kampagne stehen gut, ist doch schon nach knapp über einem Tag mehr als die Hälfte des gesteckten Finanzierungsziels erreicht worden.

Voraussichtlicher Releasetermin für das Game soll der Dezember 2017 sein. Es ist also noch durchaus Zeit, aus der aktuellen Alphaversion ein vollwertiges und vor allem überzeugendes Endprodukt zu schmieden. Aber schon jetzt sehen die Konzepte und Ideen zur Umsetzung äußerst beeindruckend und ambitioniert aus. Und das Beste? Jeder Interessierte kann noch vor dem Backen, also Unterstützen der Kampagne, kostenlos eine frühe Demo der Alphaversion anspielen!

Den Download dafür hat das Team für Steam, GOG und den Humble Store bereitgestellt.

System_Shock_Remake

Ihr solltet unbedingt einen Blick auf die Kampagnenseite des Projekts werfen. Dort gibt es neben zahlreichen Informationen auch erste GIFs und Konzeptzeichnungen zum Spiel. Außerdem ist ein erster Trailer zu sehen, der mir als Fan der ersten Stunde bereits jetzt einen wohligen kalten Schauer bereitet. SHODAN könnte hier wirklich endlich wieder für reichlich Spannung sorgen.

Für professionelle Unterstützung hat man sich Chris Avellone ins Team geholt. Er arbeitete bereits an Fallout: New Vegas, Star Wars: KOTOR 2 oder auch Planescape: Torment.

Einige Features gemäß der Kampagnenseite:

  • A modern take on System Shock, a faithful reboot; it’s not Citadel Station as it was, but as you remember it. Many improvements, overhauls and changes are being implemented to capture the spirit of what the original game was trying to convey, and bring it to contemporary gamers.
  • Re-imagined enemies, weapons, and locations by original concept artist Robb Waters
  • Terri Brosius reprises her role as SHODAN, and new VO will be recorded
  • Brand new musical score composed by Jonathan Peros
  • The user interface, game mechanics, enemies, and puzzles will be updated to reflect modern aesthetics and sensibilities, while maintaining the feel of the original

Ich denke, dass die Kampagne durchaus ein voller Erfolg werden könnte. Elite:Dangerous startete damals ähnlich als Remake des Klassikers „Elite“ von 1984 und kann inzwischen wieder Millionen Spieler (auch mich ;D ) von den Weiten des Alls überzeugen und vor den Bildschirm bannen. Das System Shock-Remake von den Nightdive Studios macht dank Unity Engine bereits einiges her und vermutlich hat man auch noch einiges in petto. Ich freu mich drauf!



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Benjamin hat bereits 460 Artikel geschrieben.