Synology NAS mit BitTorrent Sync einrichten

31. August 2013 Kategorie: Backup & Security, Hardware, Software & Co, geschrieben von: caschy

Hier im Blog haben wir schon ein wenig über BitTorrent Sync berichtet. Ein P2P-Synchronisationsdienst für eure Daten, der ohne Cloudspeicher funktioniert. Hier werden eure verschlüsselten Daten via P2P auf eure Geräte synchronisiert, unterstützt werden Mac, Linux, Windows, Android und iOS.

SynologyInteressant für die vielen Synology NAS-Besitzer unter uns: es gibt auch ein Paket für BitTorrent Sync auf einem Synology NAS. Dieses sorgt dafür, dass Ordner auf euren Geräten auch mit eurem Synology NAS synchron gehalten werden können. Da ein NAS ja sicherlich meistens eingeschaltet ist, der Rechner aber nicht, lohnt sich die Nutzung des BitTorrent-Parts auf der Synology-Seite.

Warum? Ganz einfach: gesetzt dem Fall, ich will eine große Datei synchronisieren, habe aber nur den einen Rechner an, der diese bereithält, dann wäre diese Datei eben nicht via P2P synchronisierbar, wenn der Rechner in der Zwischenzeit ausgeschaltet ist und die Datei noch nicht im Netz verfügbar ist. BitTorrent Sync arbeitet aber auch mit LAN-Sync, sodass Dateien im Heimnetz schnell auf dem NAS landen und von dort für jeden schnell, sicher und einfach zugänglich sind. Die Einrichtung dauert wenige Minuten und schon habt ihr eine persönliche Dropbox zuhause.

BitTorrent auf dem NAS installieren:

In das Admin-Interface eures NAS einloggen, ab in den Punkt Paketzentrum, dort im Reiter Paketquellen die Adresse http://packages.synocommunity.com eingeben. Vorher solltet ihr übrigens einen neuen, gemeinsamen Ordner in der Verwaltung eures NAS einrichten, über welchen ihr halt alles synchronisiert.

syno instIm Paketzentrum im Bereich Community ist nun viel Neues zu finden, auch BitTorrent Sync.

Bildschirmfoto 2013-08-31 um 09.15.15Einfach installieren, im Anschluss werdet ihr nach einem Benutzernamen und Passwort für das Webinterface gefragt, hier ist natürlich eure Kreativität gefragt.  Im Anschluss werdet ihr weitergeleitet, direkt ins BitTorrent-Interface. Hier werdet ihr nach dem Synchronisationsordner gefragt, den ihr ja vorher angelegt habt. Er befindet sich, je nach Modus (Raid oder Stripe) im Unterordner Volume 1 (bei Raid):

Bildschirmfoto 2013-08-31 um 09.26.38

Danach geht die Synchronisation schon fast los. Wer bereits BitTorrent-Sync nutzte, der hat seinen geheimen Schlüssel ja, alle anderen können diesen nun einrichten. Dieser Schlüssel muss auf allen Clients zur Authentifizierung eingegeben werden, iOS und Android können ganz einfach einen QR-Code über die App scannen.

Bildschirmfoto 2013-08-31 um 11.41.54Fortan könnt ihr alle Daten und Ordner einfach in euren Sync-Ordner werfen, diese landen dann synchronisiert auf eurem NAS und sind dort für andere Geräte wieder abholbar.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22899 Artikel geschrieben.