Synology NAS: Cloud-Dienste synchronisieren und mit der Cloud Station auf den Rechner bringen

7. Mai 2014 Kategorie: Backup & Security, Hardware, geschrieben von:

Kurzer Nischentipp für die Besitzer eines Synology NAS, welches mit dem neusten DiskStation Manager ausgerüstet ist und damit auf Wunsch auch mit dem Google Drive oder der Dropbox synchronisiert. Hier ergeben sich unter Umständen Einsparungen in Sachen Software auf dem lokalen Rechner.Bildschirmfoto 2014-05-07 um 07.58.46

Unter Umständen deshalb, weil man vielleicht Bequemlichkeit aufgibt. Du teilst viel mit anderen über die Dropbox? Dann klick weiter, hier findest du nichts für dich. Wer aber Dropbox hauptsächlich nutzt, um Dinge auf allen Rechnern synchron zu haben, der kann eventuell den Client einsparen.

Wer nichts teilt und keine Benachrichtigungen benötigt, der kann lokal am Rechner den Client von Dropbox oder Google Drive ganz einfach deinstallieren, sofern das Synology NAS dahingehend eingerichtet ist, das es Dateien mit Google und / oder Dropbox synchronisiert. Nun könnte man sich eine Verknüpfung zum Netzwerkordner auf den lokalen Rechner umbiegen, welche als Ziel die jeweiligen Cloud-Ordner auf dem Synology NAS hat.Bildschirmfoto 2014-05-07 um 07.58.31

Wem das nicht langt, der kann es wie ich machen: ich nutze die Cloud Station, um lokale Ordner mit dem NAS zu synchronisieren – hier lassen sich natürlich auch die auf dem NAS befindlichen Cloud-Ordner von Google Drive und Dropbox umbiegen. So landen dann mittels Cloud Station auch direkt die via Synology NAS synchronisierten Ordner von Google Drive und Dropbox auf dem Rechner. Auch dort werden sie überwacht und bei Änderungen werden diese über das NAS in die Cloud übertragen.

Über die Cloudstation und deren Nutzung habe ich bereits zwei Artikel geschrieben, auch die Einrichtung der Coud-Dienste Google Drive und Dropbox war schon Thema:

Synology Cloudstation: ein kurzer Blick

Synology DiskStation Manager 5.0: Dropbox- und Google Drive-Synchronisation

Cloud Station: raus aus der Cloud, rein in die Cloud


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25448 Artikel geschrieben.