Synology Hyper Backup mit Dropbox, Google Drive und Amazon Drive

18. August 2016 Kategorie: Backup & Security, geschrieben von: caschy

Artikel_SynologyIn der letzten Woche schrieb ich einen bisher unveröffentlichten Beitrag, der sich mit den Neuerungen des Datensicherungsmodules Hyper Backup auf den Netzwerkspeichern von Synology beschäftigt. Dieses Modul sprach ich in der Vergangenheit schon einmal an und zeigte Anwendungsmöglichkeiten. Mittlerweile sind Neuerungen hinzugekommen, denn Hyper Backup bekommt neue Sicherungsziele spendiert. In der letzten Woche fand man neben den bekannten Zielen in der Cloud noch den Google Drive und Dropbox vor, in der Zwischenzeit hat Synology auch die Unterstützung für den Amazon Drive verteilt. Alle drei Cloud-Speicher sind offiziell noch mit Beta-Label versehen.

hyper backup

Wer sich versionierte und auf Wunsch verschlüsselte Backups auf dem Synology NAS einmal anschauen will, der kommt nicht um Hyper Backup drum herum. Gerade der Speicher von Amazon könnte interessant werden, da er unbegrenzt ist und vergleichsweise wenig kostet – 70 Euro im Jahr. Der erwähnte. bislang nicht veröffentlichte Beitrag beschreibt Hyper Backup mit der Versionisierung anhand von Fotos und dem Google Drive. Werde schauen, dass ich ihn dieses Wochenende veröffentliche.

(danke Mario für den Hinweis auf Amazon!)


Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22526 Artikel geschrieben.