Synology: DSM 4.0 Beta mit Cloud Station

15. Januar 2012 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von:

Ui, da freue ich mich ja schon ein bisschen drauf. Ich habe seit fast zwei Jahren ein NAS von Synology – eine für mich als Tech-Junkie schier endlose Zeit – und das gute Stück wird ohne Ende mit Updates bedacht. Die DS710+, welche ich mein Eigen nenne (Bericht 1 & 2), gehört von den Features her zur gehobenen Klasse (vom Preis auch) und wird von mir nur empfohlen, wenn ich mit Freaks spreche, die eben mehr machen wollen, als Daten speichern.

Das Synology DS 710+ bietet so ziemlich alles, was geht, kostet aber ohne Platten auch schlappe 450 Euro, wer es günstiger mag: es gibt ein NAS von Synology, die DS211+, gleiche Ausstattung wie die DS710+, allerdings mit 512 MB RAM statt 1024 MB, was aber immer noch ziemlich fett ist und für die meisten ausreichen wird. Auf der CES wurde den Benutzern eine erste Vorschau auf die Version 4.0 der DSM-Software gegeben (Disk Station Manager). Diese Version 4.0 kommt mit vielen Änderungen, das Spannende ist aber die Cloud Station.

In Verbindung mit der entsprechenden Software wird euer Synology NAS zur Dropbox. Ordner lassen sich mit den Rechnern und mobilen Geräten synchronisieren, des Weiteren stehen verschiedene Versionen der Dateien zur Verfügung. Die Synchronisation kann dabei via automatisiert Netzwerk oder Internet erfolgen. Alle Geräte von Synology ab dem Baujahr 2008 werden im ersten Quartal 2012 die neue Software erhalten. Wer testen will, sollte diese Seite im Auge behalten.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25442 Artikel geschrieben.