Synology DS1517 und DS1817 sind offiziell

28. Juni 2017 Kategorie: Backup & Security, Hardware, geschrieben von: caschy

Synology hat ein neues NAS offiziell auf den Markt gebracht, hierbei handelt es sich um die DiskStation DS1817. Der Name verrät es: Es handelt sich hierbei um ein etwas größeres NAS in Sachen Festplattenplätze. In Sachen Funktionen ist es etwas kleiner als das bereits vorgestellte DS1817+. Die Unterschiede liegen nicht nur in den Funktionen, auch in Sachen Hardware ist die DiskStation DS1817 etwas kleiner aufgestellt.

Interessierte sollten in diesem Bereich also gut vergleichen. Ich habe mal die Übersichtsseite der beiden NAS-Lösungen verlinkt. Dort sieht man beispielsweise, dass die DS1817 nicht – so wie die DS1817+ – auf einen 64-Bit-Intel-Chip setzt, sondern auf einen Annapurna Labs Alpine AL-314 mit 32 Bit.

Des Weiteren fehlt das Hardware-Verschlüsselungsmodul (AES-NI), die Hardware-Transkodier-Engine und man findet nicht vier, sondern lediglich zwei USB 3.0-Anschlüsse vor. Auch ist dieses NAS nicht in der Lage, das Dateisystem Btrfs zu nutzen. Synology ruft einen Preis von 979 Euro für die DS1817 aus.

Neben der DS1817 hat es auch die DS1517 in die Läden geschafft, ebenfalls ein kleineres Modell der bereits vorgestellten DS1517+. Die DS1517 soll 749 Euro kosten, hat fünf Speichereinschübe und die Abgespecktheit im Vergleich zur Plus-Variante erinnert an die DS1817 im Vergleich zur DS1817+.

Kleinere CPU und auch hier ein Weniger an Funktionen, wie die Übersichtsseite zeigt. Man muss weiterhin schauen und vergleichen, was man will. Im Consumer-Bereich sind die Play-Varianten ganz nett, wenn man auch Videos und so streamen möchte, ansonsten braucht man als normaler Anwender sicher auch keine Plus-Ausgabe eines Synology-NAS.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 24327 Artikel geschrieben.