Synchronisieren mit rsync – Teil I

28. Oktober 2008 Kategorie: Backup & Security, Portable Programme, geschrieben von:

rsync dürfte den Leuten aus der Linuxwelt bekannt sein – und man kann froh sein, dass es Umsetzungen für Windows gibt. rsync ist mächtig – definitiv. Doch wenn man einige wenige Sachen beachtet, dann ist es wirklich simpel. rsync lässt sich via Kommandozeile steuern und am Ende dieses Beitrags gibt es ein portables Paket zum Ausprobieren – denn um Ordner zu synchronisieren benötigt man nicht zwingend ein fettes, installiertes Programm. Ich fange hier im Beitrag mit ganz einfachen Dingen an, die sich für mich als nützlich erwiesen haben – sollte Interesse an tiefergehenden Anleitungen bestehen, so werde ich diese gerne schriftlich hier festhalten. Alternativ lohnt sich immer ein Blick in die Kommentare – denn dort werden oftmals Problemlösungen und andere Möglichkeiten diskutiert.

Das Starterpaket als solches könnt ihr am Ende dieses Beitrags herunterladen. Entpackt es und ihr werdet folgenden Inhalt sehen:

Um die ersten kleinen Schritte zur Ordnersynchronisation selbst zu gehen, müsst ihr die Datei backup.cmd mit einem Texteditor öffnen.

Wundert euch nicht über die Schreibweise und die Slashes. Nehmt es einfach als gegeben hin. In meinem Beispiel wird der Programmordner von Firefox in ein Backupverzeichnis gesichert. Wenn Ordnernamen Leerzeichen enthalten, so müssen diese in Anführungszeichen gesetzt werden – pauschal kann man das sich aber dauerhaft angewöhnen. Zu erwähnen wäre, dass zumindest der Ordner Backup vorhanden sein muss, da rsync nur eine Ebene nach unten Ordner erstellt (in dieser Konstellation).

Der so eingestellte Synchronisationsvorgang sichert alle Dateien inkrementell – heisst: eine Vollsicherung, danach nur geänderte ( inklusive Löschvorgang), falls von euch Quelldaten gelöscht wurden.

Wie bereits erwähnt – dies ist nur ein sehr kleiner Anriss, den ich bei Interesse gerne weiter ausbaue – denn schließlich könntet ihr auch auf einem Server sichern – oder Daten von einem FTP sichern. Die Möglichkeiten sind vielfältig.

Wer bereits Erfahrungen oder weitere Tipps parat hat – immer her damit =)

Download rsync


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25435 Artikel geschrieben.