Symcon mit Amazon Alexa Smart Home Skill

19. März 2017 Kategorie: Smart Home, geschrieben von: caschy

Schaut man sich auf dem Markt für Smart Home um, dann wird man erschlagen. Da gibt es Dinge wie KNX oder Z-Wave, dazu natürlich unzählige weitere Insel-Lösungen und / oder Protokolle. Man kann einen Haufen Asche ausgeben, wenn man es sich smart machen möchte. Muss man halt schauen, was einem das Ganze wert ist. Will alles gut überlegt sein, denn wahrscheinlich kauft man sich den ganzen Spaß nicht nur in Hinblick auf die nächsten ein bis zwei Jahre.

Positiv ist dass sich einige Hersteller entschlossen haben, Schnittstellen freizugeben. So kann man diverse Dinge im Smart Home bereits jetzt ohne entsprechende Hersteller-Apps über den Google Assistant bedienen, beziehungsweise mit Google Home, sobald dieses nach Deutschland kommt. Wir sind da ja eh der nächste Markt, da dahinter ja Googles Assistant sitzt, der bekanntlich auch Deutsch spricht.

Auf der anderen Seite gibt es natürlich auch die Anbindung diverser Komponenten an Apples HomeKit, wer ein Weber Fertighaus kauft, kann sich die ganze Bude dahingehend ausrüsten lassen. Auch Amazon Echo mit dem im Hintergrund befindlichen Assistenten namens Alexa kann mittlerweile diverse Hardware-Komponenten im Smart Home ansprechen.

Doch bereits vor diesen genannten Lösungen gab es Möglichkeiten verschiedene Smart Home-Lösungen unter einer Haube zu vereinen – hier werfe ich mal fhem oder openHAB ein. Eine andere Lösung ist Symcon. Hiermit kann man beispielsweise Sonos, Hue, Devolo, Homematic und weitere unter einen Hut bringen und mit einer App steuern. Nutzer dieser Lösung haben nun auch einen Amazon Alexa-Skill zur Auswahl, können also per Sprache die jeweiligen Befehle ausführen, ohne dass die eigentliche App gestartet werden muss.

Für den Betrieb ist ein IP-Symcon 4.1 mit gültiger Subskription und aktiviertem Symcon Connect (Beta) Dienst erforderlich. Solltet ihr Nutzer sein oder werden wollen, dann werft unter Umständen einen Blick ins Symcon-Forum, denn der Skill wird durch die IP-Symcon Community entwickelt und gepflegt.

(danke Giuseppe)

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25083 Artikel geschrieben.