Swisspost, Swiss WorldCargo und Matternet testen Lieferung per Drohne in der Schweiz

24. April 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Die drei Unternehmen Swisspost, Swiss WorldCargo und Matternet haben bekanntgegeben, noch in diesem Sommer den Einsatz von Drohnen in der Logistik testen zu wollen. Das Pilotprojekt soll vor allem Klarheit darüber bringen, wie der gesetzliche Rahmen aussieht, die lokalen Bedingungen sind und zudem die technischen und wirtschaftlichen Möglichkeiten ausloten. Die Gruppe bezeichnet das Projekt als Proof of Concept. Es werden Matternet ONE Drohnen eingesetzt, welche auf den Transport kleiner Pakete ausgelegt sind.

MatternetOne

Mit einer Akkuladung können die Transportdrohnen mit 1 kg Fracht an Bord eine Strecke von 20 km zurücklegen. Über die Cloud Software von Matternet können die Fluggeräte auch selbstständig ihr Ziel ansteuern, indem sie eine sichere Route von der Software zugewiesen bekommen. Der Lade- und Entladevorgang der Fracht soll sich dank des zentralen Aufnahmesystems sehr einfach gestalten.

Ob die Lieferung per Drohne tatsächlich das Zustell-Modell der Zukunft ist, steht in den Sternen. Viele Unternehmen testen in diesem Bereich, konkrete Aussagen, wann und ob es zu einer Lieferung per Drohne kommt, fehlen bislang allerdings. Amazon zeigte ein solches Projekt bereits 2013 mit Amazon Prime Air, Google nennt seine Lieferdrohne Wing. Durchaus interessante Projekte, die in diesem Bereich vorhanden sind. Je mehr Unternehmen solche Wege ausprobieren, desto schneller kann auch die Entwicklung voranschreiten.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9387 Artikel geschrieben.