SwiftKey startet Beta-Projekt Greenhouse, veröffentlicht Clarity Keyboard für Android

28. April 2015 Kategorie: Android, geschrieben von:

SwiftKey ist nicht ohne Grund eine der beliebtesten Tastaturen, sowohl unter Android als auch unter iOS. Nun haben die Macher zwei Neuigkeiten zu verkünden, die dem Nutzer langfristig zu Gute kommen. Eigentlich ist es nur eine Neuerung, das erste Produkt aus dieser ist aber bereits verfügbar. SwiftKey Greenhouse nennt SwiftKey seinen Spielplatz für Experimente. Hier können Ideen verwirklicht werden, die vielleicht noch nicht bereit für die Masse sind, dahingehend aber bald so weit sein könnten.

SwiftKey_Clarity

Es ist quasi eine Art Sammelplatz für Beta-Software, die willige Nutzer ausprobieren – und vor allem auch bewerten können. Das erste Produkt, dass dem SwiftKey Greenhouse entspringt, ist das Clarity Keyboard. SwiftKey hat dieses bereits veröffentlicht und nimmt es her, um mit neuen Ideen zu experimentieren. Funktionen, die heute im Clarity Keyboard vorhanden sind, könnten bei entsprechendem Feedback der Nutzer auch in SwiftKey Einzug erhalten. Ihr versteht das Prinzip.

Das Clartiy Keyboard ist unter swiftkey.com/greenhouse verfügbar, kann dort von jedem heruntergeladen werden. Die Features der Clarity Keyboard Beta umfassen:

Autokorrektur mehrerer Wörter: Clarity checkt die letzten eingegebenen Wörter und korrigiert diese im Satzzusammenhang (oder versucht es).

Schnelles Entfernen der Autokorrektur: Korrigiert Clarity etwas, das nicht korrigiert werden sollte, reicht ein Tap auf die Backspace-Taste, um die Korrektur wieder zu verwerfen.

Stets lernend: Clarity lernt von Euren Eingaben. Nicknamen, Dialekte und ganze Sätze will die Tastatur von Euch lernen, sodass sie noch besser eingreifen kann.

Ein interessanter Ansatz ist SwiftKey Greenhouse auf jeden Fall. Erinnert ein wenig an Microsofts Garage-Projekt und sorgt hoffentlich für viele spannende Apps, die dann über SwiftKey Greenhouse promotet werden.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.