Surface 2 könnte am 23. September mit Tegra 4, Full HD Display und in zwei Farben erscheinen

9. September 2013 Kategorie: Hardware, Mobile, Windows, geschrieben von:

Der Neuauflage des Surface RT wird mittlerweile einiges nachgesagt. Unter anderem ein Tegra 4-Prozessor von Nvidia, der für wesentlich mehr Power sorgen sollte als der momentan verwendete Tegra 3-Chipsatz. Aber auch abgespeckt wird beim neuen Surface. Das RT im Namen soll wegfallen, sodass die neue Version einfach Surface 2 heißen wird.

Surface-Cyan-Cover_Page

Außerdem soll das Tablet von Microsoft ein Full HD-Display erhalten. Ein logischer Schritt, findet man Full HD mittlerweile doch auch bei viel kleineren Displays vor. Andere Tablets werfen noch mit viel höheren Auflösungen um sich, folglich lässt sich dies schon als sehr wahrscheinlich einstufen.

Das Gehäuse des Surface 2 soll die gleichen Maße besitzen wie die alte Version, mit zwei kleinen Unterschieden. Zum einen soll es in den Farben schwarz und weiß erhältlich sein, zum anderen wird der Kickstand in zwei Positionen einstellbar sein. Der feste Winkel, wenn man das Tablet mit einer Tastatur benutzt oder es aufstellt, um Filme zu schauen, sorgte für viel Kritik. Außerdem soll es einen Zusatzakku geben, der die vermutliche Laufzeit des neuen Modells von 8 Stunden noch weiter erhöht.

ZDnet berichtet, dass die neuen Surface-Tablets (Surface 2, Surface 2 Pro) am 23. September gelauncht werden. Der Verkaufsstart hingegen soll erst um den 18. Oktober herum erfolgen, also dann, wenn auch Windows 8.1 offiziell verfügbar ist. Nokia soll sein Phablet (Lumia 1520) angeblich ebenfalls Ende September vorstellen, ob auch ein RT-Tablet darunter ist, ist bisher nicht bekannt, es wird aber vermutet.

Meine Meinung: Ich hatte das Surface RT bereits hier, wurde aber nicht richtig warm damit. Das lag keinesfalls am Tablet selbst, sondern eher am verstümmelten Windows RT. Das RT aus dem Namen zu nehmen und dem Kunden zu verschweigen, dass er kein vollwertiges Windows 8.1 erhält, ist eine mutige Entscheidung, so etwas kann auch nach hinten losgehen.

Die Hardware ist nicht das Problem der RT-Tablets, es ist die Software an der es hakt. Da hilft auch kein Full HD-Display und keine zweite Farbe. Wenn mit Windows 8.1 (RT) kein softwareseitiger Sprung gelingt, könnte es durchaus erneut zu Millionen-Abschreibungen kommen.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: The Verge |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.