Suche mit Sprachbefehlen: Voice Search

21. Dezember 2010 Kategorie: Google, geschrieben von:

Was ihr vielleicht schon von eurem Handy kennt, könnt ihr nun auch im Google Browser nutzen: die Suche per Sprache. Doch die Chrome-Erweiterung Voice Search erlaubt auch das Durchsuchen von Yahoo!, Bing, Wikipedia und Co. Damit ihr das mal so „in echt“ seht, habe ich mal eben quick’n’dirty mit Screenr ein Video gemacht.

Der Sprachtrottel im Video bin übrigens ich, nicht wundern, einmal habe ich den Suchbutton für das Mikrofon geklickt und vergessen, den Sprachbefehl zu sprechen. Ach, schaut es euch einfach an 🙂 So etwas wäre am TV doch ganz cool: sagste den Sender an und Fernseher schaltet automatisch um. Hach, das wäre cool. Wird bestimmt bald kommen 😉


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25426 Artikel geschrieben.