Stuffle: der Flohmarkt auf dem Smartphone

11. Mai 2012 Kategorie: Internet, iOS, geschrieben von:

Ich habe letztens mal wieder Zeug von meinem Dachboden bei eBay verscheuert. Nachdem alles verkauft wurde dachte ich: „wow, soooo viel Geld – da kann ich meine Frau ja mal schick zum Essen gehen einladen!“. Die Rechnung habe ich aber ohne den sprichwörtlichen Wirt gemacht, nach Abzug der horrenden eBay-Gebühren verwandelte sich das schicke Essen nämlich in eine Packung Frikadellen aus der Tiefkühltheke vom Lidl gegenüber.

Ok, ich gebe zu: überspitzt geschrieben, ihr wisst aber sicherlich, worauf ich hinaus will. Wer keinen Bock auf den etablierten Kram hat, der kann sich Stuffle anschauen, eine kostenlose App, die momentan nur für das iPhone zu haben ist.

Die ortet euch und zeigt euch Menschen in der Gegend an, die Dinge verkaufen. Natürlich könnt ihr auch selber Dinge verkaufen, eingeloggt werden kann sich via Facebook. Kaufen und verkaufen ist easy: Bild vom Objekt machen, Beschreibung eingeben und euren Preis.

Leute können direkt das Angebot annehmen oder mit euch feilschen. Quasi der private Flohmarkt. Sicherlich keine schlechte Idee, sofern die Mitgliederzahlen steigen. Was haltet ihr davon? Coole Idee oder eher Mumpitz?

STUFFLE: deine Kleinanzeigen Suche
STUFFLE: deine Kleinanzeigen Suche
Entwickler: Stuffle GmbH
Preis: Kostenlos+
  • STUFFLE: deine Kleinanzeigen Suche Screenshot
  • STUFFLE: deine Kleinanzeigen Suche Screenshot
  • STUFFLE: deine Kleinanzeigen Suche Screenshot
  • STUFFLE: deine Kleinanzeigen Suche Screenshot
  • STUFFLE: deine Kleinanzeigen Suche Screenshot
  • STUFFLE: deine Kleinanzeigen Suche Screenshot
  • STUFFLE: deine Kleinanzeigen Suche Screenshot
  • STUFFLE: deine Kleinanzeigen Suche Screenshot
  • STUFFLE: deine Kleinanzeigen Suche Screenshot
  • STUFFLE: deine Kleinanzeigen Suche Screenshot

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25468 Artikel geschrieben.