studiVZ, meinVZ und schuelerVZ im Messenger nutzen

30. Juni 2010 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von:

Facebook-User können schon lange über Jabber plaudern, ohne bei Facebook eingeloggt zu sein. Eine Zeit lang war das Plaudern über Nimbuzz und andere Messenger auch für studiVZ, meinVZ und schuelerVZ möglich, bis es dann irgendwann abgewürgt wurde. Nun gibt es seit heute wieder die Möglichkeit, den Plauderkasten im Messenger zu nutzen, ohne in einem VZ-Netzwerk eingeloggt zu sein. Ich habe es eben mit meinem Kumpel Marcus getestet, funktioniert wirklich.

So, falls ihr den ganzen Spaß mal ausprobieren wollt, dann nur zu – die Einrichtung ist relativ simpel. Allerdings soll es mit Pidgin noch ein paar Probleme geben. Ich habe es gerade mit Adium getestet.

Einfach ein neues Jabber-Konto anlegen. Als Namen gebt ihr die von euch verwendete Mail-Adresse im VZ-Netzwerk an, diese muss aber wie folgt aussehen:

dein.name\40domain.de@vz.net statt dem @ in eurer Adresse die \40 beachten. Der zu nutzende Server ist jabber.vz.net (bei schuelerVZ jabber.schuelervz.net nutzen). Siehe auch das VZ-Blog.

Was passiert danach: ihr erscheint in eurem VZ-Netzwerk nicht online, wohl aber im Plauderkasten. Von dort können euch eure Buddys anplaudern.

Was bisher nicht geht: ich sehe keine Kontakte im Messenger und selbst wenn mich welche anplaudern, dann sehe ich nicht deren Namen. Aber was soll’s – gut Copycat Ding will Weile haben 😉

Vielen Dank auch an Thomas und René für die Infos!


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25458 Artikel geschrieben.