-Anzeige-

Streaming: Apple Music hat 13 Millionen zahlende Kunden

27. April 2016 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

apple music artikel logo itunesZahlreiche Musikdienste buhlen heute um unsere Aufmerksamkeit. Das Angebt ist in vielen Belangen identisch – ab und an findet man logischerweise Künstler, die hier nicht vertreten sind – aber dann doch woanders. Deezer, Tidal, Spotify, Google Play Music und Apple Music – das sind so die, die man meistens in einem Atemzug nennt. Gestern gab es die Quartalszahlen von Apple. Immer noch dicke Gewinne und hohe Umsätze, von denen viele andere Firmen träumen – dennoch hat das Wachstum seit 2013 ein Ende. Interessant war dann der Conference Call zur Sache, denn hier wurde auch der Bereich Services genannt.

Services machten einen Umsatz von 5,991 Milliarden US-Dollar aus, ein Plus von 20 Prozent im Jahresvergleich. Tim Cook verriet dann eben auch, dass Apple Music 13 Millionen zahlende Kunden hätte, Mitte Februar hatte man 11 Millionen. Klar ist: Kunden brauchen kein zusätzliches Konto, da alles über das Apple-Konto läuft, im Gegensatz zu anderen Diensten. Zum Vergleich: Im März gab Spotify bekannt, dass man weit über 75 Millionen Nutzer habe, 30 Millionen davon zahlen.


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 23176 Artikel geschrieben.