Strafe für Google wegen nicht erkennbarer Street View-Fahrzeuge

4. April 2014 Kategorie: Google, geschrieben von:

Google musste mal wieder in die Portokasse greifen. Das Unternehmen wurde in der Vergangenheit in Italien verurteilt, weil die Fahrzeuge, die für die Aufnahmen von Street View-Material zuständig sind, nicht eindeutig erkennbar gewesen sein sollen (die Kamera ist auch unauffällig!). Hierdurch hätte Menschen laut Reuters  nicht die Möglichkeit gehabt, zu entscheiden, ob sie fotografiert werden möchten – oder nicht. Google teilte mittlerweile mit, dass man die Strafe gezahlt hätte – die Zahlung wurde jetzt bekannt, der Fall datiert allerdings schon aus dem Jahre 2010. Übrigens, wo wir gerade bei Google sind: Leser Kay teilte mit, dass die Satellitenbilder für Hamburg auf einen neueren Stand gebracht worden sind…

Google-Streetview-1


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25473 Artikel geschrieben.