Steve Ballmer: Touch-Office erst für Windows, dann für das iPad

8. Oktober 2013 Kategorie: iOS, Mobile, geschrieben von:

Es ist noch gar nicht so lange her, als Microsoft Office für Android und iOS auf den Markt brachte. Die Nutzung ist für Anwender des Office 365-Angebotes kostenlos möglich. Eine auf das Display des iPad angepasste Version sucht man vergebens, diese könnte aber in der Mache sein, wenn man die Worte von Steve Ballmer so deuten will, die er heute auf einem Event von Gartner fallen ließ.

Ballmer

Ballmer betonte, dass zuerst einmal eine richtig angepasst Oberfläche zur Verfügung stehen muss, bevor man diese Version veröffentliche. Auch soll erst einmal das eigene Betriebssystem, also Windows, von dieser neuen Oberfläche partizipieren. Diese „Touch first“-Oberfläche soll laut Ballmer bereits in Arbeit sein. Inwiefern sich Microsoft Office für das iPad von Office für das iPhone unterscheidet, ist bislang nicht bekannt.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: verge |

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25471 Artikel geschrieben.