SSD-Killer: Spotify legt Update nach

10. November 2016 Kategorie: Streaming, geschrieben von: caschy

Spotify Artikel LogoSeit längerer Zeit zieht sich Spotify den Unmut vieler Nutzer zu. Das Forum ist voll von Anwendern mit SSD-Speicher, die darauf hinweisen, dass Spotify Unsummen von Bytes auf den Speicher schaufelt (teilweise rund 1 GB pro 20 Minuten), so unter Umständen dafür sorgt, dass die theoretische Lebensdauer sinke. Laut Spotify-Foren bestand das Problem wohl rund ein halbes Jahr, die Community-Führung gab sich bis heute schmallippig. Sie teilt lediglich mit, dass man wohl in der Community einige Fragen bezüglich des Datenschreibens durch den Spotify Desktop-Client aufgeschnappt hätte. Diese habe man intern bewertet und aufgrund der Nachfragen nun ein Update für den Spotify-Client auf Version 1.0.42 bereitgestellt, der derzeit an die Nutzer verteilt werde. Durch den Spotify-Autoupdater sollte eigentlich sichergestellt sein, dass ihr dieses Update automatisch eingespielt bekommt.

bildschirmfoto-2016-11-10-um-14-14-27


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25309 Artikel geschrieben.