SquadMail: Dateien sharen via E-Mail-Ordner

21. März 2012 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: Gastautor

Habt ihr SquadMail schon auf dem Schirm? Es handelt sich hier um eine noch geschlossene Beta eines Berliner Startups namens LinQuire. Was soll SquadMail für uns tun? Relativ einfach: Mit einem Account dort könnt ihr einzelne Verzeichnisse eures E-Mail-Kontos mit anderen Nutzern teilen. Hat den Vorteil, dass ihr Dateien nicht per Mail weiterleiten müsst an ausgewählte Personen und denen somit nicht zusätzlich das Postfach zumüllt.

Alles was ihr braucht, ist ein IMAP-fähiges Postfach – und vielleicht noch den Mut, eure E-Mail-Login-Daten preiszugeben, damit der Dienst seine Arbeit aufnehmen kann. Per SSL-Verschlüsselung werden dann dort eure Ordner mit den gewünschten Personen synchron gehalten. Ich persönlich arbeite nun nicht an Projekten, die mich in die Situation bringen, größere Datenmengen an die immer gleichen Personen schaufeln zu müssen, aber für diejenigen unter euch, die sich tagtäglich mit diesem Problem des ständigen Abgleichen via E-Mail beschäftigen müssen, könnte SquadMail ein Blick wert sein.

Die Berliner Macher von SquadMail betonen, dass sie keine E-Mails abspeichern – der Dienst sorgt lediglich dafür, dass die IMAP-Server miteinander verknüpft werden und die Dateianhänge den zugelassenen Personen zugänglich gemacht werden. Finanzieren will sich der Dienst über kurz oder lang mit einer zusätzlichen Enterprise-Version, aber zunächst gilt es mal, die geschlossene Beta zu verlassen. Was sagt ihr? Nützliche Anwendung, um euer Mail-Postfach zu entmüllen und Arbeitsvorgänge zu beschleunigen? Oder ist die Klippe – Preisgabe der E-Mail-Zugangsdaten – zu hoch, um SquadMail einem Test zu unterziehen?

 

Quelle: The Next Web und netzwertig



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Gastautor

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Der hat bereits 1435 Artikel geschrieben.