Springpad soll vor dem Aus stehen

23. Mai 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Der aufmerksame Leser kennt sicher Springpad, das Web-Notiz-ToDo-Sammel-Tool, das eine große Ähnlichkeit zu Evernote aufweist. Nun scheint es, dass es Springpad nicht mehr lange geben wird. Das sollen „anonyme Quellen“ gegenüber The Verge geäußert haben. Im November 2013 vermeldete Springpad noch, dass man nun fast 5 Millionen Nutzer habe. Das klingt erst einmal viel, verglichen mit den über 100 Millionen Evernote-Nutzern ist dies jedoch schon überschaubar.

Springpad-4.0-Slider-All-Devices

2008 startete der Service, 6 Jahre später soll nun Schluss sein. Eine offzielle Stellungnahme zu den Berichten gibt es bisher allerdings nicht. Nutzt Ihr Springpad und konntet in letzter Zeit Auffälligkeiten am Service feststellen, der eine Schließung nahelegt?


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: GigaOm |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9387 Artikel geschrieben.