Spotify soll kostenlosen Dienst für mobile Nutzung bringen

6. Dezember 2013 Kategorie: Mobile, geschrieben von:

Musik-Streaming-Dienste wie Spotify haben es nicht immer leicht und kämpfen hart um jeden Kunden. Spotify ist als Urgestein mit 6 Millionen zahlenden Kunden und 20 Millionen Nutzern des Dienstes schon recht gut aufgestellt. Bisher war die Nutzung von Spotify auf mobilen Geräten allerdings nur zahlender Kundschaft vorbehalten.

Spotify

Laut Wall Street Journal könnte sich dies bald ändern, Spotify wird nachgesagt, einen werbefinanzierten Stream auch Nutzern des kostenlosen Angebots zur Verfügung zu stellen. Dabei sollen Nutzer eine gewisse Anzahl an Titeln frei abrufen können. Hauptaugenmerk liegt allerdings auf der Radio-ähnlichen Funktion. Basierend auf dem Musikgeschmack des Nutzers erhält dieser Songs, die ihm gefallen könnten.

In den USA gibt es mit Pandora einen Service, der genau so etwas anbietet, Apple startete mit iTunes Radio etwas ähnliches. Ein Jahr lang soll Spotify mit den drei großen Labels Sony Music, Universal Music und Warner Music verhandelt haben. Zum einen über die Kosten, zum anderen über die Kontrolle, die Nutzer über die abgespielten Songs haben.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: WSJ |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.